24 Mai 2017

Eierlikör-Raffaello-Muffins


Ich hab noch eine gut gefüllte Flasche Eierlikör zu Hause stehen. Das passiert mir leider sehr häufig. Ich mag Eierlikörkuchen oder auch Eierlikörmuffins total gerne. Wenn mich dann mal wieder die Lust überkommt und ich eine Flasche kaufen, dann verwende ich ja meistens nur einen kleinen Teil davon, der Rest steht dann einfach nur rum, denn Eierlikör mag ich einfach nicht pur trinken. Da ich aber auch nicht immer das gleiche backen möchte, lasse ich mich gerne etwas inspirieren und versuche immer mal wieder das ein oder andere. In den vergangenen Tagen bin ich im Internet darauf gestoßen, dass man einfach ein Raffaello in den Muffinteig drücken könnte. Die Idee hat mich gar nicht mehr losgelassen… Dann hab ich den Eierlikör stehen sehen und dachte, ich mach einen schönen Teig mit Eierlikör - so ein Eischwerteig ist immer saftig und lecker und pack da einfach ein Raffaello hinein.
Einige Tage später stand ich auch schon rührend in der Küche ;)
Die Muffins sind überall auf große Begeisterung gestoßen. Der i-Tüpfelchen wäre sicherlich noch ein Topping aus einer Kokoscreme gewesen…. aber dann lassen sich die Muffins leider immer so schlecht transportieren, deshalb hab ich (vorerst) darauf verzichtet.
 

Eierlikör- Raffaello-Muffins

3 Eier
150 g Zucker
150 g Butter, geschmolzen
120 g Eierlikör
150 g Mehl
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 TL Backpulver

12 Raffaello


Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Eier mit Zucker cremig rühren, Butter und Eierlikör unterrühren. Mehl, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und unterrühren.

Den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen.

Jeweils ein Raffaello in den Teig drücken und alles für ca. 20 Minuten in den Ofen schieben.
Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen