27 April 2016

Bananas

Bananenkuchen - ich hatte so großen Appetit auf Bananenkuchen, aber ich wollte keinen Rührkuchen backen. Ich wollte einen leckeren Kuchen mit einer Creme - so eine Puddingcreme wäre super.
Also hab ich meine Kochbücher gewälzt und das Internet befragt, irgendwann bin ich dann bei den Bananas von Dr. Oetker hängen geblieben. Es gab frische Bananen, eine Puddingcreme und einen einfachen Boden, nix aufwendiges, aber doch ein Kuchen, der bissl was her macht.
Die Creme hab ich etwas verändert, indem ich den Pudding mit etwas mehr Milch gekocht habe und auch etwas mehr Sahne zugegeben habe, außerdem mag ich Amaretto einfach viel lieber als Rum.. ich finde der Rum erschlägt oft den ganzen Kuchen und das macht dann beim Essen einfach keinen Spaß mehr.
Ich hatte den Kuchen bereits am Vortag gebacken, die Bananen haben ihr Aroma dann auch noch etwas an die Creme abgegeben, dadurch das ich vollreife verwendet habe, war der Geschmack einfach bombastisch.. der Kuchen war sofort aufgefuttert ;)


Bananas

Boden:

3 Eier
80 g Zucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
45 g Mehl
1 TL Backpulver

Creme:

330 g Milch
3 Blatt Gelatine
30 g Zucker
2 EL Amaretto
200 g Sahne
1 Pck. Vanillepuddingpulver

Belag:

3-4 Bananen, je nach Größe
150 g Zartbitterschokolade
1 EL Butter


Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Rand nicht fetten.

Für den Boden die Eier in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Zucker zugeben und hellcremig aufschlagen (ca. 3 Minuten).
Mehl mit Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und kurz unterrühren.

Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen und im Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.
Boden herausnehmen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Gelatine einweichen, Pudding nach Packungsanweisung mit 330 g Milch kochen, vom Herd nehmen, die Gelatine und den Amaretto unterrühren und abgedeckt abkühlen lassen.

Wenn der Pudding noch ca. handwarm ist, den Pudding nochmals durchrühen. Die Sahne steif schlagen und unter die Puddingsmasse heben, die Creme gleichmäßig auf dem Boden verstreichen und ca. 2 Stunden fest werden lassen.

Die Bananen schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Creme gleichmäßig damit belegen.

Die Schokolade hacken und zusammen mit der Butter auf dem Wasserbad schmelzen, dann gleichmäßig auf den Bananen verteilen und fest werden lassen.

Liebe Grüße
Stephi



1 Kommentar: