20 März 2016

Green and White Cookies

Von meiner neuen großen Lieblingskombination von weißer Schokolade und Matcha hab ich euch ja schon vor einiger Zeit erzählt. Höchste Zeit also, diese Liebe wieder neu aufkeimen zu lassen. Dieses mal auch wieder in Form von Keksen, denn das ist im Moment einfach meine liebste Art der Süßigkeit zwischendurch ;)
Ich habe Sie wieder als zweifarbige Cookies gebacken, weil ich den Farbunterschied zwischen dem hellen und dem grünen Teig einfach so schön fand. Wenn man dem ganzen noch das I-Tüpfelchen aufsetzen will, kann man sicherlich noch weiße Schokolade schmelzen, diese mit etwas Matchapulver verrühren und die Cookies damit etwas überziehen... dann hätte man auf jeden Fall den kompletten Grüntee-Kick.
Aber ich finde sie so auch schon richtig lecker, die Kombination stimmt einfach und es darf auch nicht zu viel Matchapulver sein, sonst werden sie einfach zu grasig.. ich finde, ich habe die Menge gut getoffen ;) Sehr leckere Cookies!


Green and White Cookies

200 g Mehl
1 TL Backpulver
120 g Puderzucker
150 g weiche Butter
1 Ei
40 g Sesam
100 g weiße Schokolade
1 TL (ca. 3 g) Matchapulver


Die weiße Schokolade grob hacken.

Mehl mit Backpulver vermischen, die restlichen Zutaten, außer dem Matchapulver zugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig halbieren, zu der einen Hälfte das Matchapulver geben und gut unterkneten.
Den hellen und auch den grünen Teig halbieren und je zu einer Rolle formen. Die grünen Rollen jeweils etwas flach drücken, und eine helle Teigrolle darauf legen und beide zusammen zu einem gleichmäßigen Rolle formen, diese in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten in den Gefrierschrank legen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Rolle aus dem Gefrierschrank nehmen und mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und diese mit etwas Abstand aufs Blech legen.

Für ca. 10 Minuten backen, bis sie etwas bräunen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen