13 Dezember 2015

Rote Kokos-Quadrate

Ich habe auch dieses Jahr wieder einige Plätzchenrezpete zum ersten mal gebacken, ich finde es immer wieder erstaunlich, dass man noch neue Rezepte irgendwo aufstöbern kann...
Die roten Kokos-Quadrate hab ich zum Beispiel beim stöbern bei Dr. Oetker gefunden und hab mich gleich verliebt. Die Zubereitung war einfach, auch wenn der Teig keine sehr schöne Beschaffenheit hatte, das bin ich sonst von Dr. Oetker anders gewohnt. Leider finde ich auch, dass man das Hibiskusteearome nicht wirklich herausschmeckt, dabei ist es doch ein recht dominanter Tee, aber vielleicht verliert es sich etwas beim backen? Auf jeden Fall hat der Kokos eine schöne Farbe bekommen, ein etwas anderes Plätzchen auf dem Plätzchenteller ;)


Rote Kokos-Quadrate

Teig:

300 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Zucker
2 TL Vanillesirup
80 g Sahne
75 g Butter

Füllung:

2 Beutel Hibiskustee
125 ml kochendes Wasser
50 g Kokosraspel
50 g Zucker


Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Für die Füllung das den Tee im heißen Wasser 10 Minuten ziehen lassen, dann die Beutel entnehmen.
80 g des Tees mit dem Zucker verrühren, dann die Kokosraspel zugeben und ebenfalls gut unterrühren.

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten, diesen in 3 gleichgroße Teile (á ca. 200 g) teilen und jeweils zu einem gleichgroßen Quadrat oder Rechteck ausrollen.

Ein Teigeck mit der Hälfte der Kokosmasse gleichmäßig bestreichen, ein weiteres Teigeck auflegen udn etwas andrücken und die restliche Kokosmasse darauf verteilen, am Ende das letzte Teigeck auflegen und etwas andrücken.
Mit einem scharfen Messer Quadrate ausschneiden (ca. 2 x 2 cm) und diese aufs Blech legen.

Für ca. 15 Minuten backen, bis sie etwas Farbe angenommen haben.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen