16 Dezember 2015

Kürbiskern-Kipferl

Heute hab ich noch ein weiteres Plätzchenrezept mit Kürbiskernen für euch. Ein paar Kürbiskern-Kipferl. Das ist jetzt sicherlich keine neue Erfindung, das ist richtig, ich habe dem ganzen aber noch etwas Orangenschale und gemahlenen Ingwer (wer mag kann sicherlich auch etwas geriebenen frischen Ingwer nehmen, dann halt etwas weniger) zugefügt.
Sehr lecker wie ich finde und dabei auch noch schön anzusehen.



Kürbiskern-Kipferl

180 g Mehl
1 Pck Vanillepuddingpulver
60 g Kürbiskerne
50 g Puderzucker
150 g Butter
1 TL Milch
1 TL Orangenschale
1 Prise Salz
1/2 TL gemahlener Ingwer


Die Kürbiskerne am besten in der Küchenmaschine so fein wie möglich hacken /mahlen, umso feiner sie sind, umso leichter lassen sich am Ende die Kipferl formen, gröbere Stücke geben aber natürlich auch ein schöneres Mundgefühl und mehr Biss her...

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Ofen auf 170 Grad vorheizen.

Aus dem Teig Rollen formen, diese in Stücke schneiden und je zu einem Kipferl formen und aufs Blech legen.

Die Kipferl für ca. 13 Minuten backen, bis sie etwas Farbe angenommen haben.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar:

  1. Die schauen ganz wunderbar aus, da würde ich jetzt gerne mal zugreifen :)

    AntwortenLöschen