28 Dezember 2015

Kokos-Eierlikör-Lebkuchen

Ja richtig, ich bin dieses Jahr wieder total in Lebkuchen-Back-Laune... eigentlich wollte ich mich dieses Jahr an die richtig traditionellen mit Kartoffelteig wagen, aber irgendwie ist daraus nichts geworden. Erst war die Zeit zu knapp und dann braucht man ja auch noch jemanden, der die Lebkuchen dann isst ;)
Nachdem ich mit den Schoko-Mandel-Lebuchen begonnen hatte und festgestellt hab, dass sich diese super verarbeiten lassen, wollte ich mich einfach noch mal an ein abgewandeltes Rezept für Eierlikör-Lebkuchen wagen. Da der Kokos doch etwas in den Vordergrund getreten ist, sind es jetzt halt Kokos-Eierlikör-Lebkuchen geworden, aber diese schmecken dafür umso besser ;)
Es ist auf jeden Fall ein sehr schönes Rezept, was auch Abwandlungen zulässt.



Kokos-Eierlikör-Lebkuchen

200 g gehackte Mandeln
50 g gehackte Pistazien
120 g gemahlene Mandeln
120 g Kokosflocken
2 EL Honig
150 g Zucker
3 Eier
75 g Mehl
75 ml Eierlikör

Backoblaten (7 cm Durchmesser)
180 g Zartbitterschokolade

Die gehackten Mandeln und die Pistazien in einer Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen.

Eier und Zucker cremig aufschlagen (ca. 5 Minuten). Dann den Eierlikör und den Honig unterrühren, zum Schluss Mehl, gemahlene Mandeln und Kokosflocken unterrühren. Den Teig abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Je ca. 1 EL der Teigmasse auf einer Backoblate verstreichen und aufs Blech legen. Die Lebkuchen ca. 20 Minuten goldbraun backen und auskühlen lassen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Lebkuchen damit bestreichen und trocknen lassen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen