26 August 2015

Heidelbeerdressing

Im Moment ernähre ich mich zu einem großen Teil von Salat, kein Wunder bei den Temperaturen in den vergangenen Wochen. Da ich aber immer wieder was neues ausprobieren will, stöbere ich hier und da immer etwas rum. Beim Kochmädchen bin ich dann auf eine neue Dressingvariante gestoßen: Heidelbeerdressing!
Ich liebe ja Heidelbeeren, daher musste ich das Dressing unbedingt ausprobieren. Die Salatzusammenstellung ist dabei ja erstmal zweitrangig, ich hab halt genommen, was ich da hatte oder was eh noch weg musste! ;)
Das Heidelbeerdressing ist auf alle Fälle ne wucht! Ich hab auch echt total köstliche Heidelbeeren ergattern können. In Verbindung mit dem Senf und dem Essig, einfach total himmlisch. Komisch, dass ich nicht schon vorher darauf gekommen bin, immerhin bin ich ein großer Fan von Lachs in Blaubeer-Senfsauce nach einem Rezept von Andreas C. Studer.... das sollte ich auch unbedingt mal wieder machen... (dann werde ich euch hier auch davon berichten ;)).




Heidelbeerdressing:

80 g frische Heidelbeeren
1 TL Senf
1 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer
evtl. etwas Zucker


Die Heidelbeeren zusammen mit dem Senf und dem Essig pürieren, mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken.
Über dem Salat geben und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar:

  1. Die Kombination von den süßen Heidelberen, dem scharfen Senf und dem sauren Essig hört sich interessant an. Muss ich mal ausprobieren :) Vielen Dank! Kathi

    AntwortenLöschen