26 Juli 2015

Stephis bunte Brötchen

"Stephis bunte Brötchen" das könnte jetzt auch ne Überschrift für irgend ne neue Rubrik bei... keiner Ahnung,.... ner Zeitschrift oder so sein ;) Aber ich hatte keine Lust auf "Pizza-Brötchen" oder so einen Quatsch... ich wollte auch keinen Titel lesen wie: "Feta-Oliven-Paprika-Brötchen... mit Sauerteig" oder sonstwas... Vielleicht sollte ich mir jemanden engagieren, der mir Rezeptenamen schreibt.
Das heutig Brötchenrezept sorgt für so richtig leckere Brötchen, die man einfach nur mit Butter oder von mir aus auch noch mit Kräuterbutter essen muss und damit hat es sich einfach erledigt, mehr braucht man nicht, denn man hat den tollen Geschmack von Oliven, Feta und gerösteter Paprika zusammen mit aromatischem, flaumigen Brötchen und knuspriger Kruste... was will man mehr. Am besten setzt man sich zum genießen auf den Balkon und legt die Beine hoch... 25 Grad und ein laues Lüftchen... *seufz*

Nun ja, genug geträumt, was ich noch loswerden wollte:
Ich bin schon etwas stolz auf mich, ich hab mich bisher nie getraut Brot oder Brötchen ausschließlich mit Sauerteig zu backen, ich hatte immer Angst, dass er nicht genug Trieb entwickeln könnte und hab immer etwas Hefe zugesetzt...(obwohl mein Sauerteig jetzt auch schon 3 Jahre alt ist...).. nur so für den Fall der Fälle natürlich... bei den Brötchen wollte ich das auch wieder so machen, doch wie ich feststellen musste, waren meiner kleinen Frischhefe ein paar Haare gewachsen... der war es wohl über die Zeit auch etwas zu heiß geworden... und da Sonntag war, konnte ich auch keine Hefe mehr besorgen. Also hab ich meine komplette Hoffnung in meinen Sauerteig gesetzt und er hat mich nicht im Stich gelassen. Er besitzt einen tollen Eigentrieb und hat mir klasse Brötchen beschert.





Stephis bunte Brötchen

Sauerteig:

150 g Weizenmehl 550
120 g Wasser
15 g Anstellgut

Teig:

420 g Weizenmehl 1050
7 g Salz
180 g Wasser
100 g Feta
50 g geröstete Paprika (aus dem Glas)
30 g Oliven

Polenta zum wälzen


Für den Sauerteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren, bei Zimmertemperatur über Nacht reifen lassen (ca. 20 Stunden).

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, Salz untermischen.
Feta, Oliven und Paprika würfeln und zusammen mit dem Sauerteig und dem Wasser zum Mehl geben, alles zu einem glatten Teig verkneten.

Abgedeckt 1 1/2 - 2 Stunden gehen lassen (ich hatte 27 Grad in der Küche, bei mir haben daher 1 1/2 Stunden gereicht ;)).

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in 8 gleichgroße Stücke teilen, diese rundschleifen und dann zu länglichen Brötchen formen, mit der Oberseite in Polenta drücken und aufs Blech legen.

Abgedeckt 1 1/2 - 2 Stunden gehen lassen.

Den Ofen rechtzeitig auf 220 Grad vorheizen.

Die Brötchen nach Belieben einschneiden und gut geschwadet in den Ofen schieben, für ca. 25 Minuten goldbraun backen.


Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen