28 April 2015

Kornstangen

Oft entdecke ich Rezepte im Internet und ich muss sie sofort ausprobieren. Wie es dann halt immer so ist, wenn ich unvorbereitet backe, irgendwas fehlt immer. So kam es also dass mein Weizenmehl 550 nur noch für Poolish und Brühstück reichte, für den Teig musste ich also auf Weizenmehl 1050 ausweichen. Außerdem hatte ich nicht mehr genug Malzkaffee im Hause, gerade mal 3 g konnte ich noch aus meiner Dose herausbefördern. Schrot hab ich eh schon lange nicht mehr, weil ich momentan keinen Markt in der Nähe habe, der Schrot verkauft, so hab ich einfach auf blütenzarte Haferflocken zurückgegriffen - besser als nix. So ist es also dann das nachgebackene Rezept der Kornstangen nach Monika Drax nach der Rezeptvariante vom Plötzblog geworden, aber dann doch irgendwie auch schon wieder nicht mehr, sondern ist dann irgendwie schon ein bisschen eine eigene Interpretation geworden. ;)
Die Farbe ist natürlich nicht ganz so dunkelbraun geworden, es hat ja auch bissl Kaffee gefehlt, vielleicht hätte ich einfach noch ein paar Krümeln normalen löslichen Kaffee zugeben sollen...daran hab ich aber auch nicht gedacht.
Geschmacklich waren sie auf jeden Fall sehr lecker, etwas malzig, sehr knusprig und auch aromatisch; an der Aufrollmethode kann ich sicherlich noch etwas arbeiten...


Kornstangen

Poolish:

50 g Weizenmehl 550
50 g Wasser
1 g Hefe

Brühstück:

15 g Weizenmehl 550
16 g blütenzarte Haferflocken
8 g Sonnenblumenkerne
8 g Leinsamen
5 g Malzkaffee
60 g kochendes Wasser

Teig:

200 g Weizenmehl 1050
75 g Wasser
3 g Hefe
7 g Salz

Für den Poolish die Zutaten in eine kleine Schüssel geben und verrühren, abgedeckt bei Zimmertemperatur ca. 12 - 16 Stunden stehen lassen.

Für das Brühstück alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und verrühren, ebenfalls abgedeckt bei Zimmertemperatur ca. 12 Stunden stehen lassen.


Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, Hefe hineinkrümeln und untermischen, Salz ebenfalls untermischen, Poolish, Brühstück und Wasser zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in 8 gleichgroße Teile teilen, diese rundschleifen,  kurz entspannen lassen (ca. 5 Minuten) und dann mit einem Nudelnholz je zu einem oval ausrollen, dieses von der langen Seite her straff aufrollen und aufs Blech legen.

Abgedeckt 2 Stunden gehen lassen.

Den Ofen rechtzeitig auf 220 Grad vorheizen.

Die Körnerstangen gut geschwadet in den Ofen schieben und für ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen