28 März 2015

Hähnchen mit Mango

Ich gehe nur einmal die Woche einkaufen, ich mache mir daher immer einen Wochenplan, ich muss gezielt Dinge einkaufen gehen, sonst vergesse ich immer die Hälfte und ich hab einfach nicht die Zeit öfters einkaufen zu gehen. In den seltensten Fällen ist es so, dass mir schnell Sachen einfallen, die ich kochen könnte. Ich möchte ja auch nicht andauernd das gleiche kochen. Für manche ist das sicher möglich, ich finde das aber langweilig und ich würde das ein oder andere Gericht nach einer Weile nicht mehr runterbekommen. Daher bin ich immer froh, wenn ich zufällig auf das ein oder andere Rezept gestoßen werde, auch wenn die Idee dahinter oft sehr einfach ist, man kommt oft einfach nicht drauf. Ich bin eh eher blind was solche Sachen betrifft. Ich beneide diese Art von Leuten, die einfach in den Laden gehen, ne tolle Zutat sehen und dann gleich wissen, was sie damit anstellen können und was sie sonst noch dazu brauchen... so jemand werde ich nie werden.
Deshalb war ich total happy als ich das Rezept für die Ente mit Mango und Reisnudeln von Der König kocht entdeckt habe. Für mich ein 6er im Lotto. Es ist einfach, das meiste hab ich eh zu Hause und schmecken wird es mir eh, da war ich mir sicher. Sicher, ich habe dann die Ente durch Huhn ersetzt, das mögen wir einfach viel, viel lieber und habe ein paar Mie-Nudeln dazu gekocht, weil die eh grade im Haus waren, aber was solls. Ich hab mich entschieden, die Hähnchenbrust vorher zu marinieren und das war eine sehr gute Idee, die Marinade ist der Hammer, die werde ich noch sehr oft machen. Auch so war das Gericht einfach oberlecker, es wird auf jeden Fall noch oft auf meinem Tisch stehen, so und vielleicht auch in etwas abgewandelter Form ;)




Hähnchen mit Mango

1-2 Hähnchenbrustfilets
1 Stängel Zitronengras
1 Bio-Limette, Abrieb und etwas Saft
2 EL Austernsauce
1 EL Reisessig
1 Knoblauchzehe
1 kleine Mango
1 rote Paprikaschote
100 g Zuckerschoten
1 Bund Frühlingszwiebeln
100 g Mie-Nudeln
etwas Zucker
1 EL Sonnenblumenkerne
Sojasauce
Sweet Chili Sauce


Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden.
Limettenschale abreiben, das Zitronengras und den Knoblauch ebenfalls fein reiben, alles mit Austernsauce und Reisessig und etwas Salz verrühren. Das Hähnchen in eine Schüssel geben, die Marinade darübergeben und gut darin wenden, es sollte alles damit umschlossen sein. Mit Frischhaltefolie abdecken und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden, dann in Würfel schneiden.

Die Paprikaschote waschen, vom Kerngehäuse befreien und in Streifen schneiden.
Die Zuckerschoten putzen und in Stücke schneiden.
Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hähnchenbrust aus der Marinade nehmen und von allen Seiten goldbraun anbraten, herausnehmen und zurück in die restlichen Marinade geben.

Paprika, Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln etwas anschwitzen. Die Sonnenblumenkerne zugeben und ebenfalls etwas Farbe annehmen lassen.

In der Zwischenzeit die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung garen.

Etwas Zucker über das Gemüse geben und verrühren, Mangowürfel und Hähnchen zugeben und unterrühren. Mit Sojasauce und Sweet Chili Sauce abschmecken.

Nudeln auf Tellern anrichten, das Gemüse darübergeben und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar: