06 Februar 2015

Kimchi-Pizza

Mein Kimchi war ja quasi fertig, ich habe es eine Woche im Kühlschrank "vergessen" ;) und hab dann als erstes mich an ein Rezept für eine Pizza gemacht, ich dachte mir, dabei kann ich erstmal das wenigste falsch machen. Ich hab dafür zwei Stücken Kimchi aus meinem Glas genommen (also dann 2 Achtel des ganzen Kohls) und als erstes den Strunk rausgeschnitten, der war immer noch sehr fest, den Rest hab ich dann abtropfen lassen, aus der Sauce auch dann die Pizzasauce angerührt und den Kimchi in kleine Stücke geschnitten, die ich dann einfach auf der Pizza verteilt habe. Das war simpel und am Ende auch total lecker.
Als zweites Gericht, welches ich auch aber nicht explizit vorstellen will, weil es einfach auch zu logisch ist ;) Habe ich einfach gebratenen Reis gemacht, dazu einfach das Kimchi ebenfalls kleingeschnitten und angebraten, dazu kamen dann noch Paprika und Austernpilze, alles vermischt, mit der Kimchisauce wieder etwas abgeschmeckt und am Ende noch ein Ei untergerührt, fertig und lecker war das ganze, aber wie ihr wisst, nicht so ansehnlich ;)
Daher gibts hier erstmal das Pizzarezept für euch, jetzt hab ich noch 5 Stücke Kimchi übrig ;)


Kimchi-Pizza

Teig:

200 g Weizenmehl 550
10 g Öl
120 g Wasser
3 g Hefe
4 g Salz

Belag:

ca. 2 achtel Kimchi
100 g Champignons
60 g gekochter Schinken
80 g Cheddar

3 EL Tomatenmark
2 EL Kimchi-Sauce

Für den Teig die Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten, diesen mindestens 2 Stunden abgedeckt gehen lassen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Teig auf Blechgröße ausrollen und auf ein Blech legen.

Das Kimchi herausnehmen und etwas ausdrücken, den Saft/Sauce kann man gleich für die Pizzasauce verwenden und diese mit dem Tomatenmark verrühren, etwas Salzen und Pfeffern und dünn auf dem Teig verstreichen.

Den Schinken etwas zerzupfen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Die Champignons in Scheiben schneiden und ebenfalls auf dem Teig verteilen.

Das Kimchi in Stücke schneiden, den Strunk hab ich komplett entfernt, je näher in an den Strunk gekommen bin, umso dünner hab ich die Stücke geschnitten, so werden sie einfach gleichmäßiger gar. Das Kimchi ebenfalls auf der Pizza verteilen.

Zum Schluss den Cheddar darüberreiben und alles für ca. 15 Minuten in den Ofen schieben, bis alles eine schöne goldbraune Farbe hat.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen