12 Januar 2015

Loki wächst...

Ich habe euch ja schon lange nichts mehr von Loki erzählt, dabei wird er doch immer größer und sieht auch langsam nicht mehr so nach Katzen-Kind aus.
In den vergangenen Wochen ist viel passiert. Er verfärbt sich immer mehr ins orange, außerdem versteht sich Nero immer besser mit ihm. Nero legt schon den Kopf beim schlaufen auf Loki drauf, das wäre noch bis vor kurzem gar nicht gegangen, da wäre er gegangen, hätte sich der kleine zu im gelegt.


Auf diesem Foto könnte man sogar fast meinen Loki wäre schon so groß wie Nero, aber da fehlt schon noch ein ganzes Stück, er ist mindestens noch einen Kopf kleiner, aber das wird sich vermutlich im nächsten halben Jahr noch ändern.

Im Dezember durfte er auch das erste mal schauen, wie es so ist, wenn man Schnee unter den Pfoten hat, er war genauso wenige davon zu begeistern, wie Nero. Das Zeug klebt einfach viel zu gut an den Pfoten, und das macht halt einfach keinen Spaß.

Nero ist in dem Wetter gar nicht nach draußen zu bekommen, er steht meistens nur an der Balkontür und schaut mal, ob nen kleines Stückchen Platz ist, wo man doch keinen Schnee erwischen könnte. Spätestens, wenn es dann auch noch schneit und er ein paar Schneeflocken abbekommt, dreht er sich wieder um und verschwindet in der Wohnung.


Loki macht das dann eher weniger aus, wenn er beschneit wird, stört ihn das mal gar nicht. Vor ein paar Tagen hab ich ihn auch aus Versehen Saft über den Rücken geschüttet, hat ihn nicht so gestört, er hat etwas irritiert geschaut und sich dann geputzt.. Nero wäre wohl im großen Bogen davon gesprungen.


Na mal schauen, was demnächst noch passiert, vielleicht schneit es ja noch mal und er will noch mal schauen, ob der Schnee sich nicht doch toll anfühlt.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen