30 Dezember 2014

Schoko-Eierlikör-Grübchen

Heute endet auch bei mir mal wieder die Plätzchensaison, die dieses Jahr wirklich schmal ausgefallen ist, die meisten Plätzchen die ich gebacken habe wurden nicht direkt vernascht, sondern verschenkt. Doch auch so bin ich dieses Jahr nur auf 11 verschiedene Sorten gekommen, ich habe keine doppelt gebacken, sieht man mal von den zwei verschiedenen Arten der "Schoko-Grübchen" ab. Aber die sind halt einfach auch am leckersten und ich wandel diese immer mal wieder gerne ab, daher stelle ich euch heute das Rezept auch zum zweiten mal vor, denn ich hab sie mit einer Eierlikörfüllung gemacht und die ist wirklich richtig, richtig lecker! Außerdem hab ich für euch noch eine kleine Übersicht der Plätzchensorten für dieses Jahr mitgebracht.

Was ich dieses Jahr so gebacken habe:

1 x Schoko-Grübchen
1 x Schoko-Eierlikör-Grübchen
1 x schnelle Adventskekse
1 x Herbe Bäumchen
1 x Ingwer-Taler
1 x Marzipan-Herzen
1 x Aprikosen-Pinien-Kekse
1 x Butterbrote
1 x Schoko-Bananen-Kipferl
1 x Gefüllte Lebkuchenherzen
1 x Haselnuss-Makronen-Tuffs


Schoko-Eierlikör-Grübchen

Das Rezept ist das gleiche wie hier:

Teig:

260 g Mehl
80 g Kakaopulver
1/4 TL Salz
225 g Butter
80 g Zucker
60 g Vanillezucker
1 Ei

80 g Zucker zum Wälzen


nur die Füllung ist eine andere:

35 g Eierlikör
70 g Zartbitterschokolade
15 g Butter

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in 3 Teile teilen und je zu einer Rolle formen. Von der Rolle mit der Teigkarte Scheiben abstechen und zu Kugeln formen. Meine Kugeln hatten ein Gewicht von ca. 8 - 10 g.
Die Kugeln im Zucker wälzen und auf ein Blech legen.

Bei 150 Grad ca. 3 - 4 Minuten backen. Dann mit dem Stiel eines Holzlöffels kleine Vertiefungen in die Oberseite der Kekse drücken.
Die Kekse wieder in den Ofen schieben und ca. 5 - 7 Minuten fertig backen. Gut auskühlen lassen.

Schokolade hacken. Eierlikör in einem kleinen Topf erwärmen. Schokolade und Butter zugeben und im Eierlikör schmelzen. Nun die Schokolade mit einem TL oder einem Spritzbeutel in die kleinen Vertiefungen der Kekse füllen und trocknen lassen.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar:

  1. Oh, die sehen lecker aus, ich liebe Eierlikör. Hab gerade Deinen Tobi bei Pinterest entdeckt, sehr süß.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen