05 Oktober 2014

Kleinigkeiten

Ja, das kochen ist in letzter Zeit wieder etwas zu kurz gekommen, ich geb es ja zu, aber ich hatte auch das ein oder andere "zu erledigen".

Meine Cousine hat vor einigen Wochen erwähnt, dass sie schwanger ist, gut das ganze ist noch ein bisschen hin - Termin ist erst Anfang Februar, aber man weiß ja wie die Kleinen so drauf sind, wenn sie schon früher das Licht der Welt erblicken wollen, dann kommen sie einfach angeschneit und sind auf einem mal da!

Zu diesem Ereignis, welches dann bald ins Haus steht, wollte ich natürlich vorbereitet sein und ihr ein paar Kleinigkeiten vorbereiten, die ich ihr dann zukommen lassen kann. Um nicht in Hektik zu verfallen, hab ich also gleich eine Woche später damit angefangen, denn was man hat, das hat man.
Mittlerweile habe ich alles fertiggestellt und ich bin eigentlich total zufrieden mit dem Ergebnis.



Im Einzelnen:

Angefangen hab ich mit einem kleinen gehäkelten Pandabär (von Amigurumi to go)Kuscheltiere gehen ja einfach immer. Und da ich noch Ausstoffwatte hatte, die man problemlos waschen kann, hab ich mich für dieses kleine Kuschelwesen entschieden. Der Bär ist nicht all zu groß und schön kuschelig weich.


Weiter ging es dann mit einer Mütze, denn die brauchen die Kleinen auf jeden Fall und zur genüge; ich habe mich für eine Tigermütze nach einer Anleitung von Repeat CRafter me entschieden. Die ist einfach zeitlos und könnte von Mädchen und Jungen gut getragen werden.


Natürlich wollte ich auch die Nähmaschine mal wieder bemühen und habe gesehen, dass man Befüllkissen für Krischkernkissen und dergleichen kaufen kann. Also hab ich mich dazu entschieden auch noch ein Kirschkernkissen zu nähen. Das Befüllkissen hab ich mit den Kernen gefüllt und zugenäht. Außenrum hab ich dann noch einen Bezug mit Klettverschluss genäht, den man einfach lösen kann, wenn man das Kissen erhitzen will, bzw. dass man den Bezug auf einfach waschen kann. Auf einer Seite ist ein richtig kuscheliger Plüschstoff und auf der anderen Seite ein normaler Baumwollstoff.
Eines der beiden Kissen ist natürlich für mich =P


Und zu guter Letzt hab ich auch noch einen kleinen Latz genäht - davon kann man auch nie genug haben und da ich durch Zufall auf die Anleitung (vorgestellt beim Mollie Makes Selbermach-Samstag) gestoßen bin. Und eh noch genügen Stoffe zur Verfügung hab, vor allem in so kleinen Mengen, hab ich mich dazu mehr oder weniger Kurzentschlossen hinreißen lassen. Fürs erste mal ist er gar nicht so schlecht geworden ;)


Jetzt kann ich nur noch abwarten und hoffen, dass alles gut ankommen wird!

Liebe Grüße
Stephi







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen