17 Juli 2014

Filzen - Fuchs

http://stephiskoestlichkeiten.blogspot.de/p/stephis-fuchse-14.html
Natürlich geht es auch in diesem Monat wieder weiter mit meinem Fuchs-Event. Eigentlich wollte ich es diesen Monat dann endlich mal schaffen, etwas zu wählen, was gekocht bzw. eher gebacken ist, ein paar Ideeen dazu hab ich auf jeden Fall, allerdings bin ich immer noch nicht zur Umsätzung gekommen.. leider muss ich sagen, aber das Jahr hat ja noch ein paar Monate - es besteht also noch Hoffnung.

Diesen Monat gibt es aber wieder etwas anderes, aber immerhin mal nichts was gehäkelt ist, das ist ja schon mal ein Fortschritt, denn in dem Bereicht hätte ich noch viele Ideen. Aber es folgt etwas gefilztes.
Ich fand das Thema filzen einfach total spannend, eigentlich schon seit langem, habe aber immer gedacht, dass das eh nicht hinbekomme. Allerdings hab ich auch erst vor ein paar Monaten entdeckt, dass man auch trocken filzen kann, ich dachte bisher immer, dass man die Wolle mit Seifenlauge ewig bearbeiten muss und am Ende halt ein paar "Filzplatten" rausbekommt. Aber ich wurde eines besseren belehrt, denn man kann das ganze auch "im trockenen" veranstalten, indem man die Wolle hernimmt und ununterbrochen mit Nadeln darauf einsticht. Das konnte ich mir am Anfang zwar auch erst nicht vorstellen, geht aber einfacher als man denkt, denn schon nach 2 -3 mal einstechen merkt man, dass sich die Wolle miteinander verbindet. Bis das ganze dann eine kompakte und feste Form annimmt dauert es zwar etwas und man muss auch gut aufpassen, dass man seine Hände nicht mit anfilzt =P Aber es klappt eigentlich ganz gut.

Ich habe auch nicht mit einem Testobjekt angefangen, sondern bin gleich in die Vollen gegangen und hab mit einem Fuchs angefangen. Ich wollte natürlich schon einen Fuchs, der etwas außergewöhnlicher aussieht. Und ich muss sagen, das Ergebnis ist echt gut geworden. Man kann zumindest mal erkennen, dass es einen Fuchs darstellen soll. Meine Lieblingsbeschäftigung wird das filzen zwar jetzt nicht, aber ich denke man, dass ich sicher noch nen Versuch starten werden, ich hab ja noch genug von dieser Wolle in meinem Schrank....

Liebe Grüße
Stephi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen