03 Juni 2014

Kichererbsenfladen

Ich bin momentan mal wieder dabei meinen Gefrierschrank etwas aufzuräumen, langsam passt da nichts mehr rein, was aber auf der einen Seite auch dran liegt, dass ich die letzten Wochen viel Brot gebacken habe und daher mal wieder etwas Vorrat angehäuft habe.
Aber außer dem Brot, sollte natürlich auch mal der Rest weg, unter anderem hatte ich noch Gulasch eingefroren, der musste echt mal weg. Das war auch so kein Problem, Gulasch zubereiten ist nie ein Thema, da fallen mir immer viele Ideen ein.
Doch ich hab eigentlich keinen Lust immer nur Reis oder Nudeln dazu zu mache... daher gibt es heute  bei mir ein Brot, dass man super als Beilage essen kann, bei uns gab es den Kichererbsenfladen also einfach als Beilage zum Gulasch.
Die Idee zu den Kichererbsenfladen habe ich auch einem Kochbuch von Jamie Oliver - Kochen für Freunde. Um dieses spezielle Rezept schleiche ich auch schon seit Jahren rum - also eigentlich, seit ich das Buch bei mir rumstehen hab...
Das Rezept habe ich aber etwas angepasst. Ich mag es immer lieber, wenn ein Vorteig verwendet wird. Und auch so habe ich eine Zubereitungsart gewählt, dir mir einfach besser gefällt ;)
Am Ende kam zumindest ein sehr leckeres Fladenbrot heraus, das ab und an etwas zu viel nach Pfeffer schmeckt ^^ aber man hat noch deutlich das Aroma von den Kichererbsen und erwischt beim kauen auch immer mal wieder so eine halbe Erbse, sehr lecker! Ich machs wieder!


Die Fladen gehen natürlich auch zum YeastSpotting.




Kichererbsenfladen

Poolish:

120 g Weizenmehl 1050
120 g Wasser
2 g Hefe

Teig:

380 g Weizenmehl 550
20 g Honig
10 g Salz
7 g Hefe
240 g Kichererbsen aus der Dose, abgetropft
180 g Wasser
20 g schwarzer Sesam
1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer


Für den Poolish alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren, abgedeckt bei Zimmertemperatur über Nacht gehen lassen (ca. 12 - 14 Stunden).

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, Salz, Pfeffer und Sesam untermischen, Hefe hineinkrümeln und ebenfalls untermischen.
Die Kichererbsen mit Hilfe einer Gabel zerdrücken und zum Mehl geben, Honig, Poolish und Wasser ebenfalls zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Abgedeckt 1 1/2 Stunden gehen lassen.

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in 10 Teile teilen diese zu kleinen Fladen von etwa 1 cm Dicke ausrollen und aufs Blech legen.

Abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Ofen rechtzeitig auf 200 Grad vorheizen.

Die Fladen gut geschwadet in den Ofen schieben und für 15-20 Minuten goldbraun backen.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar: