22 Juni 2014

Erdbeer-Käsekuchen mit Mohnstreuseln

Im Moment backe ich ja wirklich nicht sehr viel, früher habe ich fast jede Woche einen Kuchen gebacken, meistens habe ich aber nicht so viel Zeit dazu und dann fällt der Kuchengenuss einfach hinten runter.
Es gibt aber auch ab und an mal so Momente, da überkommt mich einfach die Kuchenlust. Genauso ging es mir auch vor ein paar Tagen, als ich totale Lust auf einen Erdbeerkuchen verspürte. Ich hab mich wieder etwas im Internet umgeschaut und bin bei der Lecker auf einen Streusel-Erdbeerkuchen vom Blech gestoßen. Der klang echt lecker, und war irgendwie kein so "normaler" Erdbeerkuchen.
Ich wollte aber nur eine Springfromgröße machen, immerhin sind wir ja nur zu zweit. In die Streusel hab ich außerdem noch ein bisschen Mohn eingearbeitet.
Total klasse fand ich, dass die Erdbeeren den Rührboden nicht durchgesuppt haben. Perfekt sind natrülich die Streusel geworden, die sogar am zweiten Tag noch schön knusprig waren.
Herausgekommen ist ein leckerer, unkomplizierter Kuchen, den ich sicherlich wieder machen werde.



Erdbeer-Käsekuchen mit Mohnstreuseln

Für den Boden:

125 g Butter
125 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver

Für die Käsemasse:

62 g weiche Butter
75 g Zucker
2 Eier
375 g Quark
50 ml Sahne
1 Pck. Puddingpulver

500 g Erdbeeren

Für die Streusel:

5 g Mohn, gemahlen
145 g Mehl
70 g Zucker
1 Eigelb
1 Prise Salz
88 g kalte Butter


Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander verkneten, bis eine streuselige Masse entsteht, diese bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Die Erdbeeren gut waschen und vom grün befreien, auf Küchenkrepp legen und etwas abtrocknen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Eine Springform (26er) mit Backpapier auslegen und den Rand gut einbuttern.

Für den Rührboden Butter, Zucker und Salz cremig rühren, die Eier nach und nach unterrühren, zum Schluss Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Den Teig in der Springform gleichmäßig verstreichen.

Für die Käsemasse die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren, die Eier nach und nach unterrühren, Quark, Sahne und Puddingpulver zugeben und ebenfalls unterrühren.

Die Erdbeeren am besten mit der Schnittfläche nach unten auf den Rührboden legen, dann die Käsemasse darüberstreichen, zum Schluss die Streusel darüberstreuen.

Den Kuchen für ca. 45 Minuten in den Ofen schieben, wenn die Streusel zu schnell braun werden sollten, den Kuchen mit Alufolie abdecken.
Kuchen herausnehmen und gut auskühlen lassen.

Liebe Grüße
Stephi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen