22 Mai 2014

Spargel-Bärlauch-Maultaschen

Ich weiß, das mit dem Bärlauch wird jetzt langsam schwierig. Bevor es aber auch noch schwierig mit dem Spargel wird, zeige ich euch noch eine neue Variante von leckeren Maultaschen. Anstelle von dem Bärlauch kann man ja auch gut etwas "richtigen" Knoblauch und ein paar Frühlingszwiebeln verwenden und noch bissl mehr Petersilie oder ähnliches zugeben.
Bei mir gab es die fertigen Maultaschen dann in einem Auflauf, ich hab einfach eine Tomatensauce gekocht, diese in die Auflaufform gegeben, die Maultaschen hineingelegt und diese noch mit viel Käse bestreut und überbacken.
Wie man die Maultaschen dann am Ende isst, bleibt jedem selbst überlassen, ich werde einfach nur das Rezept für die Maultaschen an sich einstellen - man kann sie dann natürlich auch einfach nur anbraten und mit geschmolzener Butter servieren oder auch klassisch in eine Brühe legen... das kann man dann machen wie man mag. ;)
Ich fand die Maultaschen echt lecker - einfach mal eine etwas andere Art ;)




Spargel-Bärlauch-Maultaschen

Teig:

300 g Pastamehl
3 Eier
4 g Salz

Füllung:

300 g Rinderhackfleisch
200 g grünen Spargel
50 g Semmelbrösel
2 Schalotten
10 g Bärlauch
5 g Petersilie
1 Ei
Salz, Pfeffer


Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 2 Stunden ruhen lassen.

Für die Füllung das Hackfleisch in eine Schüssel geben, den Spargel waschen und putzen und in dünne Scheiben schneiden und zum Hackfleisch geben. Bärlauch und Petersilie fein schneiden, die Schalotten schälen und fein würfeln und ebenfalls zum Hack geben, alles kräftig zum Salz und Pfeffer würzen, am Ende noch das Ei und die Semmelbrösel zugeben und gut mit den Händen vermengen.

Den Nudelteig mit Hilfe der Nudelmaschine dünn ausrollen und die Nudelbahnen in 15 cm lange Stücke schneiden, auf eine Seite etwas von der Hackmasse geben und alles zu einer Maultasche aufrollen.


Einen großen Topf mit Salzwasser aufstellen und aufkochen.

Die Maultaschen hineingeben und für ca. 10 - 15 Minuten kochen lassen, bis sie gar sind.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen