10 April 2014

Princess Luna

Irgendwie war es ja klar, ich hatte mir eigentlich vorgenommen erst einmal keine Ponys mehr zu häkeln, ich hab eigentlich schon genug zu Hause rumstehen und gar keinen Platz mehr für noch mehr. Aber dann hab ich bei Nerdy Knitternerdyknitterdesigns ) gesehen, dass sie als nächstes Princess Luna in Planung hat.. Da war ich gedanklich in einer kleine Falle, denn dieses Pony hat meine Aufmerksamkeit erweckt und ich habe dann doch täglich den Fortschritt verfolgt. Und wahrscheinlich habe ich mich schon von Anfang an damit "abgefunden", dass ich es wohl einfach häkeln muss.

Irgendwann war es dann soweit, ich hatte glücklicherweise gerade Urlaub, bin aufgestanden und wollte mich gleich auf den neusten Stand der Dinge bringen, denn das Projekt ging langsam in die heiße Phase. Und prompt kam mehr oder weniger genau in dieser Minute die Mitteilung, dass Princess Luna fertig ist... dann war ich gleich ganz hibbelig und konnte erst mal gar nix mehr machen, als mich vor den PC zu setzen und zu warten, auch wenn ich eigentlich genau wusste, dass ich genug Zeit haben würde, denn meistens dauert es noch bissl von der der Mitteilung, dass der Projekt fertig ist und der Veröffentlichung der Anleitung.

Jetzt saß ich da und hab gewartet und gewartet... nach ca. 1 Stunde war es dann endlich so weit, bei ravelry war die Anleitung online und es bestand die Möglichkeit eine der 6 glücklichen Häklerinnen zu sein, die die Anleitung kostenlos testen dürfen. Bis zu diesem Moment war ich innerlich immer noch mit mir am ringen, ob ich die Anleitung jetzt wirklich haben will.... Aber ich hab dann einfach eingetippt, dass ich die Anleitung gerne testen würde und meine Warterei hat sich wirklich gelohnt, ich hatte das Glück und hab die Anleitung dann auch zum testen bekommen. Man war ich happy, obwohl ich auch andererseits genau wusste, dass ich wieder mehr oder weniger ununterbrochen häkeln würde, weil ich es wieder nicht erwarten kann, bis es endlich fertig ist.

Das nächste Problem war aber, dass ich gar nicht die passende Wolle hatte, also musste ich die als erstes mal bestellen, aber die war zum Glück dann 2 Tage später schon bei mir. Ich hab auch gleich angefangen zu häkeln... und war nach 5 Tagen fertig! Natürlich hat es dieses mal etwas länger gedauert als sonst, denn Pricess Luna ist größer als die andern Ponys, sie überragt die anderen sicherlich um einen Kopf, außerdem ist die Mähne und der Schwanz recht aufwändig, vor allem durch die angebrachten Perlen - hier habe ich es mir allerdings einfach gemacht, ich hab die Perlen angeklebt, wenn ich angefangen hätte die anzunähen wäre ich wohl heute noch nicht fertig...

Vom Aufwand her war das Pony also echt eine Nummer... mir kam am Anfang auch gleich die Idee einfach mal die Zeit aufzuschreiben, die ich dafür brauche.. einfach mal um einen Anhaltspunkt zu haben;

Kopf: 1 Stunde
Hals: 35 Minuten
Körper: 70 Minuten
Horn: 20 Minuten
Ohren: 25 Minuten
Vorderbeine: 105 Minuten
Hinterbeine: 110 Minuten
Kopf, Körper und Beine zusammennähen: 30 Minuten
Ohren und Horn annähen: 10 Minuten
Schwanz Innenteil: 155 Minuten + zusammennähen der beiden Schwanzhälften: 15 Minuten
Umrandung des Schwanzes: 110 Minuten + annähen an den Schwanz: 30 Minuten
Mähne Innenteil: 195 Minuten
Umrandung der Mähne: 130 Minuten + annähen an die Mähne: 30 Minuten
Perlen an die Mähne anbringen: 10 Minuten
Perlen an den Schwanz anbringen: 15 Minuten
Hufe: 100 Minuten und zusammennähen: 30 Minuten
Krone: 35 Minuten
Halskette: 35 Minuten
annähen von Krone, Halskette und Augen: 1 Stunde
Flügel: 150 Minuten und zusammennähen: 15 Minuten
Mähne, Schwanz und Flügel annähen: 15 Minuten
Augen und Tattoo: 1 Stunde

Macht dann in der Summe: 1.655 Minuten (27 1/2 Stunden)


Das ist schon echt heftig... so ne Stunde geht einfach total schnell rum und wenns dumm läuft, ist man noch gar nicht so weit. Ich hatte ja das Glück, dass ich die Art der Anleitung durch die vielen schon gehäkelten Ponys ganz gut kenne und es mir daher viel leichter fiel diese dann auch zu lesen und umzusetzen.

Ich würde allerdings sagen, dass ich für den Grundkörper der anderen Ponys, die etwas kleiner sind auch ca.. 8 Stunden brauche, es ist also schon vergleichbar, obwohl hier ein paar mehr Reihen zu häkeln sind.

Wie lange es auch immer gedauert hat, ich hab trotzdem viel Spaß daran gehabt, es ist einfach toll nach und nach zu sehen, wie die einzelnen Maschen ein Ganzes ergeben.

Auf jeden Fall bin ich mal gespannt, ob ich auch noch weitere Ponys häkeln werde, im Moment bin ich wieder auf dem Stand von vor Princess Luna: ich brauche eine Pony-Pause... na mal schauen, ob das wirklich so kommt.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen