19 April 2014

Ostereier in Artischockentechnik

Eigentlich bin ich kein großer Dekofreund, ich bin froh, wenn nicht so viel rumsteht, klare Linien sind mir lieber als viel Schnick-Schnack.
Doch zu Ostern, da bekomme ich jedes Jahr total Lust zum Basteln, ich weiß, ich häkel ja auch schon genug etc. Es ist ja jetzt nicht so, als würde ich sonst nicht auch schon kreative Dinge tun...
Dieses Jahr bin ich dabei bei buttinette auf eine Bastelidee für Ostereier in Artischockentechnik gestoßen - ich weiß, die Idee ist ja nicht neu, aber ausprobiert habe ich es trotzdem noch nie und irgendwie hat mich die Sache schon gereizt, also habe ich bei einer meiner unzähligen Stoff- und Wollbestellungen einfach ein paar cm Stoff bestellt der mir gefallen hat und ein paar von den großen Styroporeiern und hab es einfach mal probiert.
Der Zuschnitt hat etwas gedauert, ich habe mir jedes Quadrat extra ausgeschnitten, denn hätte ich wie empfohlen den Stoff übereinandergelegt und dann einfach drauflosgeschnitten, dann hätte ich am Ende wieder mindestens 10 Quadrate gehabt, die eigentlich keine mehr sind und hätte alles nacharbeiten müssen...
Das falten und feststecken dagegen war total einfach und ging auch recht flott, ich glaube ich habe für ein solches Ei, also nur zum falten und feststecken ca. 30 Minuten gebraucht, das ist echt ok, da hab ich schon aufwändigere Sachen gemacht und gut aussehen tun sie auf jeden Fall, ich find sie toll!

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen