15 April 2014

Fuchsschuhe


http://stephiskoestlichkeiten.blogspot.de/p/stephis-fuchse-14.html

Heute startet mein kleines Jahres-Fuchs-Projekt in die nächste Runde.

Wie man sich denken kann, habe ich wieder etwas gehäkelt, das liegt aber daran, dass ich erst mal all meine Häkelideen umsetzen muss, bevor ich zu etwas anderem übergehe.

Die heutige Idee habe ich auch wieder bei ravelry gefunden.
Etwas total praktisches nach einer Anleitung von Tara Murraymamachee ) nämlich: Fuchsschuhe! Obwohl ich sagen muss, dass es nicht von Anfang an fest stand, dass ich diese Schuhe auch häkeln werde. Denn man muss bedenken, die Anleitung kostest 4 Euro, aber aus diesen 4 Euro bekomme ich ja nur ein paar Schuhe raus - gut, ich könnte mir natürlich 10 Paar Schuhe häkeln, hab ich da dann aber was davon? Wird der Schuh überhaupt so, wie er abgebildet ist? Das waren so fragen, die mich am Anfang schon beschäftigt haben. Doch dann habe ich mehr durch Zufall, als durch direkte Suche, die passende Wolle entdeckt und hab die Wolle einfach bestellt. Nun gut, wenn ich die Wolle schonmal habe, dann brauch ich wohl auch die Anleitung und schon war die Entscheidung gefallen!

Jetzt hatte ich also beides: Wolle und Anleitung, jetzt musste ich nur noch meine passende Schuhgröße rausfinden, die natürlich in US-Größen angegeben war, also hab ich erst mal alle Größen umgerechnet und meinen Fuß vermessen und angefangen zu häkeln, nachdem die Schuhspitze fertig war wollte ich die erste Anprobe machen und siehe da: zu klein!
Ich kam erst mal ins Grübeln, hab noch mal meine Aufschriebe bzgl. den Größen etc. überprüft und siehe da, ich hab die falsche Größe angefangen... so was kann auch nur mir passieren. Also hab ich alles wieder aufgetrennt, ich wollte die Wolle ja nochmals verwenden, wäre ja schade drum.
Und nach ca. 40 Minuten Arbeit hab ich also wieder von vorne angefangen... hab wieder bis zu dem Punkt gehäkelt, an dem ich sie das erste mal anprobieren konnte und siehe da; dieses mal hat es gepasst! Endlich. Ich hatte schon die Befürchtung, dass meine Größe vielleicht gar nicht mit dabei war, immerhin hatte ich gerade angefangen die größte angegebenen Größe zu häkeln (vermutlich ist die eigentliche Wolle etwas dicker als meine...).

Dann konnte ich den Schuh fertig häkeln und auch den 2. Anfangen, nach zwei Abenden war ich dann mit dem Grundmodell also fertig und habe mit den Ohren begonnen. Ich muss gestehen, wenn man abends nicht mehr so eine große Konzentration hat, fällt es einem teilweise recht schwer, die Anleitungen zu verstehen.. ich hatte dann also ein paar Tage Pause eingelegt, dann ging es mit den Ohren gleich viel besser ;) Diese habe ich dann angenäht, das weiße der Ohren habe ich hineingeklebt und dann gleich die Augen aufgenäht.

Zum Schluss blieb dann nur noch der Schwanz übrig, den habe ich dann auch mehr angenäht als geklebt, in der Anleitungen werden die Einzelteile alle nur angeklebt, aber ob das dann alles so gut hält.. naja ich bin einfach mal auf Nummer sicher gegangen.

Und fertig waren meine beiden Schuhe / Slipper und das beste: sie passten wie angegossen!
Um dem ganzen noch etwas Laufsicherheit zu geben habe ich  mir noch flüssigen "Socken-Stopp" besorgt und diesen dann wie kleine Pfötchen an der Unterseite angebracht.

Wirklich perfekt und ich glaube, ich werde mir noch ein zweites Paar häkeln, denn das geht echt voll flott. Ich würde sagen, in ca. 3  - 4 Stunden sind die Schuhe komplett fertig.. und wenn ich jetzt einmal die Grundanleitung habe könnte ich mir auch ein paar andere Schuhe häkeln, Katzen zum Beispiel oder was auch immer ;)

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar: