11 März 2014

Meine erste selbstgenähte Handtasche

Die Sache mit dem nähen beschäftigt mich immer wieder und lässt mich nicht mehr los. Wenn ich bissl Zeit habe bin ich fast immer am stöbern im Internet, um ein paar Schnittmuster zu ergattern. Ich trau mich noch nicht wirklich mir welche zu kaufen, denn meine Nähkünste sind einfach noch nicht so gut, dass ich dafür Geld ausgeben möchte und versuche daher hier und da ein kostenloses Schnittmuster zu finden. Immerhin muss ich dann ja noch Geld für den Stoff ausgeben und wenn es dann am Ende doch nichts wird möchte ich meine "Unkosten" daher doch erst mal so gering wie möglich halten.

Letztens hatte ich mich dann auf der Suche nach einer Handtasche gemacht, keine Ahnung mehr, wie ich überhaupt auf die Idee kam, eigentlich hab ich eine Handtasche und bin nicht so der Typ der jeden Tag seine Tasche umräumt und eine andere nimmt, nur weil diese dann besser zum Outfit passt oder was auch immer...

Bei Herzmännchen bin ich dann zumindest auf eine Seite gestoßen, wo es einige kostenlose Schnittmuster gibt. Jetzt musste ich nur mal durchschauen, ob mir eine davon so gut gefällt, dass ich sie wirklich  nachnähen will.
Und eine hat mir schon sehr gut gefallen, natürlich hatte die dann auch noch Falten und war in ihrer Form nicht ganz so einfach wie manch andere Taschen - aber ich bin ja dafür bekannt mir einfach das auszusuchen was mir gefällt und das ist nicht immer das, war am Ende einfach in der Herstellung ist.
Also hab ich mir das Schnittmuster von der "pleated bag" von Warehouse Fabrics ausgedruckt, ausgeschnitten, zusammengeklebt, den passenden Stoff gekauft und einfach, so wie immer halt - drauf losgenäht.

Die Anleitung die es zum Muster gibt, war ja glücklicherweise bebildert, jeder der mich kennt wird wissen, dass meine Englischkenntnisse nicht grad die besten sind und eigentlich nur für Kochrezepte und Häkelanleitungen ausreichen... daher war es schon ein bisschen eine Herausforderung, dass ich mir grad wieder eine englische Anleitung ausgesucht habe, vor allem, weil ich ja nicht wirklich eine Ahnung vom nähen habe.

Aber gut, wer nichts wagt, der nichts gewinnt!

Das zuschneiden des Stoffes und aufbügeln des Filzes hat schon bissl Zeit in Anspruch genommen, ich glaube da war ich sicherlich insgesamt gut 1 Stunde damit beschäftigt.. wenn nicht sogar noch bissl länger.

Dann hab ich mir die Nähmaschine geholt und die Anleitung nach und nach abgearbeitet. Das war teilweise gar nicht so einfach, denn an manchen Punkten fehlte mir so die gewissen räumliche Vorstellungskraft, wo ich was annähen muss, dass es am Ende auch da sitzt, wo es sein soll. Glücklicherweise war mein Freund da und ich konnte ihn diesbezüglich etwas auf die Nerven gehen. Die Innentaschen zum Beispiel habe ich etwas dusselig genäht, ich hätte die Naht zum wenden an die Unterseite und nicht an die obere Seite setzten sollen, so sieht man die etwas unschönen Nähte, wenn ich die Tasche aufmache.

Für den Verschluss war eigentlich ein Magnetknopf vorgesehen, das hat mir nicht so gut gefallen. Einen Reisverschlus wollte ich aber nicht einnähnen, denn ich wusste auch nicht so ganz, wo ich denn dan setzten sollten, also hab ich mich für was einfaches entschieden und hab zwei kurze Klettverschlüsse eingenäht, die Tasche hält so gut zu, aber die Klettverschlüsse sind auf dem Stoff kaum zu sehen - einfach perfekt!

Nach gut 5 Stunden (Zuschnitt etc. mit eingerechnet) war dann meine Tasche fertig, ich war dann auch mit den Nerven etwas fertig, immerhin hatte ich in den 5 Stunden auch nix gegessen... aber ich war auch erstaunt, denn am Ende hatte ich wirklich eine Tasche in der Hand und die sah auch noch so aus, wie in der Anleitung und sie sah gut aus, nicht so stümperhaft wie manch andere Sachen, die bei mir schon mit der Nähmaschine entstanden sind.

Ich muss sagen ich bin jetzt total glücklich und auch bissl stolz auf mich, denn ich hab mir die Sache doch gar nicht so richtig zugetraut. Aber wenn ich noch bissl übe kommt vielleicht doch noch was tolles aus der Nähmaschine raus... meine Gedanken schlagen schon wieder Purzelbäume =)

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen