27 März 2014

Bärlauch-Schneckenbrot oder Bärlauch-Fan Tans

Schneckenbrot - ich glaube das kennt man und hat zumindest mal davon gehört oder gelesen. Fan Tans wird keiner kennen, Wan Tans dagegen kennt sicherlich fast wieder jeder, aber um diese gefüllten asiatischen Teigtäschchen soll es mir heute gar nicht gehen, mir geht es um ein Brotgebäck, dass ich erstmals im Brotkasten von Petra entdeckt habe, sie hatte schon vor langer Zeit Fan Tans gebacken und seit ich sie das erste mal gesehen habe, sind sie mir ihm Hinterkopf geblieben. Und als ich mir vorgenommen habe aus dem restlichen Bärlauch meines Marktbesuchs ein Schneckenbrot zu backen, kamen mir auch gleich die Fan Tans wieder in den Sinn und ich dachte mir, ich könnte einen Teil es Teiges einfach in dieser Form verbacken.
Ich habe ein bisschen hin und her probiert, die Beste Variante waren einfach 3 Teigstückchen, die ich mit der Bärlauchbutter bestreichen hatte, je zusammengeklappt habe und dann in ein Silikon-Muffinförmchen gestellt habe, 2 Teigstückchen waren zu wenig und 4 schon wieder zu viele ;)
Silikon-Muffinförmchen empfehlen sich übrigens, denn die sind am Ende besser zu reinigen, die müssen nur kurz in die Spühlmaschine und da kann beim backen die Butter keinen Schaden anrichten, indem sie anbrennt und hässliche Flecken hinterlässt etc. Aufgrund von so etwas hab ich mir nämlich schonmal eine "normale" Muffinform ruiniert...







Bärlauch-Schneckenbrot oder Bärlauch-Fan Tans

Poolish:

100 g Vollkornweizenmehl
100 g Wasser
3 g Hefe

Teig: 

300 g Weizenmehl 550
200 g Weizenmehl 1050
12 g Salz
270 g Wasser
8 g Hefe

Füllung:

80 g weiche Butter
25 g Bärlauch
Salz
Spritzer Zitronensaft (ca. 1 TL)


Für den Poolish die Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Abgedeckt über Nacht bei Zimmertemperatur über Nacht gehen lassen (ca. 14 - 16 Stunden).

Für den Teig die Mehle mischen, Salz untermischen, Hefe hineinkrümeln und untermischen, Poolish und Wasser zugeben und alles gut verkneten.

Den Teig abgedeckt 1 1/2 Stunden gehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Füllung den Bärlauch möglichst fein hacken und zur Butter geben, etwas Salz und Zitronensaft zugeben und am besten alles mit der Hand vermengen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen (Stärke ca. 8 mm).
Die Bärlauchbutter am besten mit Hilfe eines Teigspatels oder ähnlichem gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.
Den Teig mit Hilfe der Teigkarte in ca. 5 cm dicke Streifen schneiden.

Für das Schneckenbrot die Teigstreifen aufrollen und nebeneinander in eine Springform setzen.


Für die Fan Tans die Teigstreifen in ca. 10 cm lange Stücke schneiden und diese mit der Butterseite nach innen zusammenklappen und am besten 3 Stück aufeinanderlegen und in eine Muffinform setzen.

Abgedeckt alles für 1 Stunde gehen lassen.

Den Ofen rechtzeitig auf 200 Grad vorheizen.

Das Schneckenbrot und/oder die Fan Tans in den Ofen schieben und für ca. 25 - 30 Minuten goldbraun backen.


Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen