10 Februar 2014

Kürbis-No-knead-Bread

Also irgendwie bin ich durch das Vollkorn Couscous No-knead-Bread wieder auf den Geschmack am No knead Bread gekommen. Dieses hatte ich ja schon vor vielen Jahren ausprobiert, aber damals hat es mich nicht wirklich überzeugen können, vielleicht lag es daran, dass ich noch am Anfang meiner Brotbacksucht war und noch nicht so gut mit weichen Teigen umgehen konnte.. naja wie auch immer. Zumindest hab ich gleich wieder Lust verspürt, auch noch das ein oder andere Rezept auszuprobieren.
Ich hatte noch einen halben Kürbis übrig. Den ich kurzerhand im Ofen gebacken und dann zerdrückt und in den Teig gerührt habe.
Wirklich sehr praktisch, denn so kann ich auch gut einfach einen Brotteig anrühren, diesen in den Kühlschrank stellen und dann ganz schnell nach dem Feierabend am nächsten Tag backen und schwupps hat man ein frisch gebackenes Brot auch unter der Woche, wirklich praktisch. Ich werde wohl in nächster Zeit öfters mal auf das No knead Bread zurückgreifen ;)


Das Brot geht diese Woche wieder zum YeastSpotting.




Kürbis-No-knead-Bread

120 g Kürbis, ofengebacken (von ca. 250 g Kürbis)
40 g Kürbiskerne
250 g Vollkornweizenmehl
300 g Weizenmehl 550
12 g Salz
3 g Hefe
20 g Kastanienhonig
420 g Wasser

etwas Polenta zum welzen


Für den ofengebackenen Kürbis die Kürbishälfte mit Salz und Pfeffer bestreuen und diesen bei ca. 170 Grad im Ofen für 30 - 45 Minuten backen, bis das Kürbisfleisch weich geworden ist, dann den Kürbis auskühlen lassen, schälen und mit Hilfe einer Gabel zerdrücken.

Die Kürbiskerne in eine Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen.

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut verrühren.

Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken, 2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen, dann den Teig in den Kühschrank stellen und für ca. 20 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Dann den Teig herausnehmen und ca. 2 Stunden wieder auf Zimmertemperatur kommen lassen.

Den Ofen zusammen mit dem Topf (und den Deckel) auf 220 Grad vorheizen.

Etwas Polenta und etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben, den Teig daraufgeben und zusammenfalten. Den Teig vorsichtig in den Topf gleiten lassen und den Deckel auflegen.

Das Brot für 30 Minuten mit Deckel backen, dann den Deckel abnehmen und das Brot weitere 20 Minuten goldbraun backen.

Brot aus den Topf nehmen und auskühlen lassen.


Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen