26 Februar 2014

Kartoffel-Möhren-Gnocchi mit Parmesan-Milchschaum

Es ist ja jetzt  nicht so, dass ich gar nichts mehr koche. Bei uns gibt es schon noch jeden Tag was zum Essen und ich koche auch jeden Abend, so wie ich das also schon die ganze Zeit mache. Nur gibt es halt meistens Sachen, die bei uns schon mal auf dem Tisch standen. Nachdem das eine recht lange Zeit gar nicht vorkam, kann man das ja ruhig mal machen ;) Außerdem bin ich grad bei einigen Kochenbüchern dabei, diese mehr oder weniger durchzukochen und das nicht einmal, weil ich  mir das vorgenommen habe, sondern weil mich die Sachen einfach ansprechen und ich Lust drauf habe. Aber ich kann hier ja schlecht alle Rezepte veröffentlichen, von dem her gibt es von den Rezepten her grad eine kleine Durststrecke auf dem Blog und ihr müsst euch mit meinen anderen kreativen Auslebungen abgeben ;)
Aber heute, heute gibt es auch mal wieder was zum Essen ;) Ich war in letzter Zeit ganz schön im Gnocchifieber und hab da viele Sachen ausprobiert. Die Ricotta-Gnocchi gab es allerdings auch sehr, sehr oft. Aber ich hab auch hier und da mal was neues ausprobiert.
Heute möchte ich euch ein Rezept für Kartoffel-Möhren-Gnocchi vorstellen, dazu hab ich auf die schnelle einfach einen Parmesan-Milchschau gemacht, der war sicherlich nicht die optimale Ergänzung, was tomatigeres wäre mir dann beim essen bissl lieber gewesen, aber so hatte man wenigstens den kompakten Geschmack der leckeren Gnocchis =)







Kartoffel-Möhren-Gnocchi mit Parmesan-Milchschaum
Gnocchi:
280 g Kartoffeln
80 g Möhren
1 Ei
3 g Salz
25 g Pinienkerne
200 g Weizenmehl 550
50 g Parmesan
Sauce:
200 ml Milch
60 g Parmesan, gerieben
Salz, Pfeffer

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
Die Kartoffeln kochen und gut ausdampfen lassen, meine waren dann am Ende komplett ausgekühlt, so mag ich sie in der Verarbeitung einfach lieber.

Die Kartoffeln stampfen, Möhren raspeln und untermischen.
Die Pinienkerne grob haben und ebenfalls zu den Kartoffeln geben. Ei, Salz, Mehl und Parmesan ebenfalls zugeben und gut verkneten.
Einen großen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen.
Aus dem Teig  2 Rollen formen und diese mit einem scharfen Messer in Scheiben bzw. kleine Gnocchi schneiden.


Die Gnocchi ins Salzwasser geben und gar kochen und aus dem Wasser nehmen, etwas ausdampfen lassen.

Dann eine Pfanne mit etwas Öl hernehmen und die Gnocchi portionsweise goldbraun anbraten.

Die Milch mit einer Prise Salz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und den Parmesan zugeben, mit einem Pürierstab aufmixen.

Die Gnocchi auf Tellern anrichten und den Parmesanschaum darübergeben.
Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen