15 Januar 2014

Fuchsschal

Eigentlich wollte ich letztes Jahr schon so ein kleines Bloginternes Event machen, bei dem ich mir für jeden Monat etwas vornehme. Doch irgendwie hat es mit meinen Ideen nicht hingehauen und ich hab es dann gar nicht erst angefangen, weil ich mir dachte, ich kann es doch nicht durchziehen bzw. durchhalten.

Jetzt hatte ich mir wieder die ein oder andere Idee dazu gemacht und für dieses Jahr ist mir auch wirklich etwas eingefallen, bei dem ich viel machen kann, kreativ werden kann und an dem ich auch das ganze Jahr Freude haben werde.

Das Thema des Jahres für mich ist: Fuchs!

Ich werde jetzt also einmal (oder mindestens 1 mal) im Monat einen Betrag machen, der mit dem Thema Fuchs zu tun hat.

Im Januar wird es dazu einen Fuchsschal geben.
Ich habe mir ja schon vorgenommen, meine Nähmaschine öfters zu verwenden und als ich dann bei Prudentbaby die Anleitung für den Fuchsschal gefunden habe, war ich gleich hin und weg. Das Problem dabei war nur, ich musste erst einmal einen passenden Stoff finden. Verwendet wird in der Anleitung ein Flanellstoff und ein eher plüschiger bzw. Fellimitatstoff. Als erstes habe ich mich also auf die Suche nach einem Flanellstoff in orange begeben. Und das ist ein ganz schön großes Problem. Denn zum einen gibt es kaum Flanellstoffe und wenn man mal einen findet, dann ist dieser entweder mit einem Kindermotiv bedruckt oder, wenn man schon das Glück hat einen karierten zu finden, dann gibt es keinen in einem Orangeton.
Also habe ich mich schnell von dem Flanell verabschiedet. Ich wollte einen normalen Baumwoll-Karostoff in orange finden... das hat aber auch nicht geklappt. So ein Stoff ist nirgends aufzutreiben. Orange scheint einfach nicht modern zu sein...
Nachdem ist schon etwas geknickt war, bin ich bei uns in die Stadt in einen Stoffladen und hab einfach mal geschaut, was es im allgemeinen so gibt. Immerhin habe ich dort einen Baumwollstoff gefunden, der zumindest einen Fuchston hatte und nicht einfarbig, sondern leicht gemustert war, dann ist es nicht so langweilig ;)
Passenderweise hatten sie gerade noch einen tollen Fleecestoff da, der recht dünn war, aber auch ein paar längere Fransen hatte, und dazu auch noch im Angebot war. Also hab ich zugeschlagen und mir die beiden Stoffe geholt.

Jetzt konnte es also losgehen. Ich hab mir das Schnittmuster ausgedruckt, ausgeschnitten und auf den Stoff übertragen, alles großzügig mit Nahtzugabe zugeschnitten, zusammengesteckt und mich an die Nähmaschine gesetzt.
So, ich hab ja schon nen Loop und nen Beutel genäht... aber das waren so "Anfängersachen" bei denen ich nicht so knifflige Sachen zu nähen hatte. Jetzt hatte ich aber viele Ecken und Rundungen zu nähen und das hab ich bisher noch gar nicht auf die Reihe bekommen. Jetzt hieß es also Augen zu und durch und ausprobieren.
Angefangen hab ich mit den Beinen, da ist es nicht ganz schon schlimm, wenn was schief geht, da brauchte ich nicht so viel Stoff und hätte nochmal gut neuen zuschneien können ohne mich zu ärgern ;)
Die Sache mit den Beinen und der Rundung hat aber super geklappt, dann folgten die Ohren. Das sah alles schon mal super aus.
Dann wird als nächstes der Kopf zusammengenäht, dann kommen die Augen und die Ohren drauf und die Nase wird mit Garn genäht...
Naja also die Ohren sind jetzt das einzige, was mir nicht so gut gefällt, ich hab halt auch nicht so viele Garnfarben zur Verfügung, ich hatte nur dunkelbraun und daher sieht das ganze halt nicht ganz so ordentlich aus, vor allem, weil ich dann auch doch wieder bissl schief genäht habe... die Sache mit der Perfektion dauert einfach noch... ich muss noch viel üben. Aber mit den Ohren kann ich erstmal leben.
Die Beine hab ich dann per Hand mit einem weißen Garn angenäht.
Danach war dann alles wieder einfach, denn ich musste nur noch den Schal wieder auf links drehen und zusammennähen, alles wieder durch die Umschlagöffnung stecken und den Rest von Hand vernähen.

Und fertig ;) das war ich dann auch nach ca. 4 - 4,5 Stunden... Aber ich bin total glücklich mit meinem Fuchsschal, der Stoff ist klasse, fühlt sich toll an und es sieht wirklich nach nem Fuchs aus. Der wird jetzt die nächsten Tage stolz getragen!

Liebe Grüße
Stephi

Kommentare:

  1. Sehr niedlich! Füchse mag ich sehr.
    Bei Pattydoo gibt es auch eine Anleitung für Fuchshandschuhe und eine Fuchstasche (falls du die noch nicht entdeckt hast).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      hab grad geschaut, die sind ja echt auch goldig, danke, die Seite kannte ich noch nicht =)

      LG, Stephi

      Löschen
  2. Hey :) Ich bin schon seit einer Weile am suchen und finde einfach nicht das Schnittmuster zu diesem Schal.. auch nicht bei Prudentbaby.. weißt du noch worunter du da genau gesucht hast?
    Ganz liebe Grüße,

    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ich hab das Schnittmuster unter dem obigen Link damals gefunden, aber ich hab auch gerade gesehen, dass man das Schnittmuster nicht mehr downloaden kann, anscheinend ist es aber schon länger nicht mehr verfügbar...
      Sonst kann ich dir leider nicht sagen, wo man es bekommen kann.

      LG, Stephi

      Löschen