30 Dezember 2013

Schwarz-Weiß-Gebäck mit Eierlikörcreme

Irgendwie hatte ich mal wieder Lust auf ein Gebäck mit Eierlikör, vielleicht sehne ich mir schon den Frühling und Ostern herbei, denn eigentlich gehört Eierlikör bei mir eindeutig zur Osterzeit. Aber gut, man kann ja auch einmal eine Ausnahme machen.
Ich wollte vor allem endlich mal wieder mein Schwarz-Weiß-Gebäck mit Eierlikörcreme machen, das hatte ich schon eine ganze Weile nicht mehr gebacken und es passt eigentlich sehr gut zur Weihnachtszeit. Auch wenn ich gestehen muss, dass die Plätzchen dieses mal ganz schön mörderisch groß geworden sind, eigentlich sind sie mir etwas lieber, wenn sie bissl kleiner sind. Außerdem hatte ich eines der Bleche im Ofen vergessen... die waren dann etwas sehr goldbraun, aber die Creme macht die Kekse wieder etwas weicher, da können sie zumindest schonmal nicht zu hart werden ;)



Schwarz-Weiß-Gebäck mit Eierlikörcreme

Teig:

250 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Zucker
10 g Vanillezucker
1 Ei
125 g Butter
10 g Kakao

1 Eiweiß

Creme:

100 g weiße Schokolade
55 g Eierlikör

Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver mischen, Vanillezucker, Zucker, Ei und Butter zugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig halbieren und unter eine Hälfte den Kakao kneten. Beide Teige je zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Das Eiweiß etwas verschlagen.

Den Teig jeweils in 6 gleichgroße Teile teilen, diese jeweils zu gleichlangen Rollen formen.
Jeweils 3 helle Teigstränge und 2 dunkle Teigstränge schachbrettartig zusammensetzen und immer wieder mit etwas Eiweiß bestreichen, dass diese gut zusammenkleben.

Die beiden Teigstränge in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank legen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Teigstränge mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden und mit genügend Platz aufs Blech legen.

Die Kekse für ca. 12 Minuten backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind.

Die Plätzchen gut auskühlen lassen.

Für die Creme die Schokolade fein hacken.

Eierlikör in einen kleinen Topf geben und erwärmen, aber nicht kochen, den Topf vom Herd nehmen, die Schokolade zugeben und unter Rühren schmelzen.
Die Masse über Nacht gut auskühlen lassen.

Am nächsten Tag die Schokoladenmasse mit einem Schneebesen aufschlagen und je ein Plätzchen mit der Creme bestreichen und ein weiteres draufsetzen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen