16 Oktober 2013

World Bread Day 2013: Kartoffel-Röstzwiebel-Brot

World Bread Day 2013 - 8th edition! Bake loaf of bread on October 16 and blog about it!So schnell kann man ja gar nicht gucken und ein Jahr ist schon wieder vorbei und der World Bread Day 2013 steht schon wieder an, dieses Jahr bereits in der 8. Ausgabe.
Zorra von 1 x Umrühren aka Kochtopf richtet das Event wieder aus und hofft auch dieses Jahr wieder auf viele Teilnehmer, 365 Beiträge wären das Optimale, mehr wird aber immer gerne gesehen ;)

Natürlich wollte ich dieses Jahr auch wieder teilnehmen, immerhin macht das Brot backen einen großen Teil meines Küchenlebens aus.
Ich wollte auch wieder ein neues Rezept beisteuern, im Moment klappt es ganz gut mit neuen Ideen. Allerdings muss ich zugeben, dass diese Idee nicht komplett von mir ist; zumindest wollte mein Freund gerne mal wieder ein Zwiebelbrot haben. Was dann meistens heißt, er hätte gern ein Brot mit Röstzwiebeln drin. Das setze ich natürlich gerne in die Tat um, Zwiebelbrot ist ja auch einfach etwas total leckeres und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass es schon eine sehr lange Zeit kein Zwiebelbrot mehr bei uns gab.... Ich habe den Röstzwiebeln einfach noch ein paar Kartoffeln an die Hand gegeben, eine superleckere Kombi und das Beste an den Kartoffeln ist, dass sie den Brotteig richtig schön flaumig machen.. ich glaub, ich back das Brot jetzt jede Woche ;)

So Zorra, ich hoffe, dass es auch noch weitere 364 Beiträge geben wird. Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei ;)





Kartoffel-Röstzwiebel-Brot

Sauerteig:

150 g Weizenmehl 550
150 g Wasser
20 g Anstellgut

Teig:

400 g Weizenmehl 550
400 g Weizenmehl 1050
50 g Roggenschrot
18 g Salz
10 g Hefe
250 g Kartoffeln, gekocht
75 g Röstzwiebeln
380 g Wasser

Für den Sauerteig die Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren, abgedeckt bei Zimmertemperatur über Nacht ca. 14 - 16 Stunden gehen lassen.

Für den Teig die Mehle mischen.

Hefe hineinkrümeln und untermischen, Salz ebenfalls untermischen.

Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und zusammen mit den Röstzwiebeln, dem Wasser und dem Sauerteig zum Mehl geben. Alles gut miteinander verkneten.

Abgedeckt 2 Stunden gehen lassen.

Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und halbieren, kurz rund formen und 10 Minuten entspannen lassen.

Die Teiglinge jeweils zu Laiben wirken und aufs Blech legen.

Abgedeckt 1 ½ Stunden gehen lassen.

Ofen rechtzeitig auf 220 Grad vorheizen.

Die Laibe nach Belieben einschneiden und gut geschwadet in den Ofen schieben.
Die Brote für ca. 45- 50 Minuten backen.


Liebe Grüße

Stephi

Kommentare:

  1. Oh, das sieht oberlecker aus! Muss ich bald mal nachbacken. Ich weiss noch nicht genau ob wir die 365-Marke geschafft haben. Aber nah dran sind wir sicher auch dank deinem Beitrag. Also grosses Dankeschön fürs Mitbacken am World Bread Day 2013!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      vielen Dank, ich bin schon gespannt auf die Zusammenfassung, sind bestimmt wieder viele tolle Sachen dabei; ich liebe die Brot-Events =)

      LG, Stephi

      Löschen