18 Oktober 2013

Bugs Bunny

Heute gibt es mal wieder ein kleines Häkelprojekt von mir, und zwar, das, welches ich als letztes fertig gestellt habe. Natürlich arbeite ich aktuell schon wieder an etwas neuem, aber das ist jetzt bestimmt keine große Überraschung... ;)


Mein letztes Projekt war zumindest Bugs Bunny, ich musste die Anleitung gleich haben, als ich sie entdeckt habe; ich weiß nicht, ob man es gleich erkennen kann, dass es auch wirklich Bugs Bunny sein soll...  ich muss sagen, dass ich mit der Umsetzung nicht so ganz zufrieden bin, auf der Vorlage (von Edward Yong)sah das ganze etwas besser aus. (Wahrscheinlich ärger ich  mich gerade deshalb, dass meiner nicht besser geworden ist...)

Außerdem finde ich, dass die Hände etwas zu groß geraten sind, auch wenn sie toll aussehen, obwohl ich sie etwas dusselig zusammengenäht habe. Der Schwanz ist auch sehr groß geraten. Die Füße wirken dagegen eher winzig, das könnte aber auch daran liegen, dass ich sie evtl. etwas falsch angenäht habe... aber es war schon zu spät, als mir noch eine andere Möglichkeit eingefallen ist...


Im Großen und Ganzen hab ich 4 Tage gebraucht bis er fertig war, ich finde er sieht gar nicht so "spektakulär" aus, beseht aber aus unzähligen Einzelteilen, die man immer erst zusammennähen muss, damit man mal weiß, wie der Rest weitergehen soll bzw. zusammengehört.

Außerdem sind die Einzelteile winzig, die Finger bestehen z. B. nur aus 6 Maschen die im Kreis gehäkelt werden und aus die Beine haben nur 12 Maschen im Kreis (das kann man sich so vorstellen, dass die Beine etwa so dick wie mein Daumen sind)... das ist ganz schön schwierig in den Fingern zu halten... gut ich hätte mir einfach eine Wolle hernehmen können, bei der ich eine Häkelnadel mit Stärke 6 oder vielleicht sogar 8 gebraucht hätte, dann wäre das ganze sicher etwas einfacher geworden... aber wie sieht das denn wieder aus... ;)

Ich muss auch sagen, das sich mit dem Gesicht nicht so ganz zufrieden bin, aber besser konnte ich die Augen auch nicht machen, die waren so winzig... meine Hände sind wohl doch zu groß...
Zur Nase hab ich in der Anleitung nix gefunden, die hab ich einfach mal improvisiert.. ;)

Stehen kann das kleine Kerlchen leider nicht, ich musste ihm einen Platz zum anlehnen in meinem kleinen Vitrinenschrank geben.. das liegt wohl vor allem an den kleinen Füßen in Verbindung mit dem großen Schwanz...

Mal schauen vielleicht bekommt mein Bugs Bunny auch noch ein paar von seinen Freunden zur Seite gestellt, davon gibt es sicher irgendwo auch Anleitungen...

Liebe Grüße
Stephi



1 Kommentar:

  1. Quatsch, der sieht doch super aus! Ich hätte Bugs Bunny nieeee so schön und ordentlich zustande gebracht und vor allem nicht in so kurzer Zeit...

    AntwortenLöschen