03 August 2013

Mit Hackfleisch gefüllte Papaya

Manche Zeitschriften ziehen mich einfach sofort in ihrem Bann, nur weil ich davor stehe und mir das Cover anschaue.. ich glaube, dass ich auch genau das, war die netten Menschen von der Zeitschriftenwelt wollen, man könnte also sagen, die Leute von Lust auf Genuss - kulinarische Weltreise haben alles richtig gemacht. Denn als ich an der Kasse stand und es mal wieder etwas länger gedauert hat und auf einem mal in meinem Blickfeld die Zeitschrift auftauchte mit diesem tollen Titelbild von der Mit Hackfleisch gefüllte Papaya war es um mich geschehen, ich sah das Bild und betete meiner Kollegin, die vor mir stand runter, was ich meine, was alles drin wäre und schon nach "Oh schau mal ne gefüllte Papaya mit Hacklfeisch.. und Erdnüssen..." hatte ich die Zeitung in der Hand und sie war quasi gekauft...
Die Zutaten waren dann auch schneller eingekauft als ich denken konnte und rucki zucki stand ein leckeres Gericht vor mir auf dem Tisch, denn das Bild hat gehalten was es versprochen hat, was richtig leckeres und ja, man könnte sagen, schön exotisches!


Mit Hackfleisch gefüllte Papaya

1 Papaya
250 g Hackfleisch
2 Schalotten
1 EL Cranberries oder Rosinen
1 TL Honig
1-2 EL Limettensaft
2 EL gesalzene, geröstete Erdnüsse
80 g geriebener Cheddar
2 Frühlingszwiebeln
langer Pfeffer, Salz
Paprikapulver, edelsüß


Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Papaya halbieren und die Kerne mit Hilfe eines Teelöffels herauslösen.
Die Papayahälfen auf ein Backblech legen.

Die Schalotten schälen und in dünne Streifen schneiden.

Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und das Hackfleisch darin krümelig braten, es sollte etwas Farbe angenommen habe, dann die Zwiebeln und die Cranberries zugeben und kurz mit anbraten.
Alles mit dem Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen.
Honig und Limettensaft zugeben und unterrühren zum Schluss die Erdnüsse unterrühren.

Die Hackfleischmasse in die Papayas füllen, den Cheddar darüberstreuen.

Die Papayas für ca. 8 - 10 Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse schön gebräunt ist.

Papayas auf Tellern anrichten und mit den Frühlingszwiebeln bestreuen und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar:

  1. Ich stelle mir die Kombination mit den süßen Früchten sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen