10 August 2013

Basmatireispuffer

Ich bin grad total im Küchlein- und Pufferfieber. Aber jedes mal kommt was anderes rein, dieses mal geht es um Reis, um genau zu sein um Basmatireispuffer, das Rezept dazu hab ich bei essen & trinken entdeckt. Da ich ja etwas faul bin, was das Dipp anrühren betrifft, wurde es mir hier total einfach gemacht, denn da gibts einfach nur ne sweet chili Sauce dazu, da brauch ich wenigstens nur die Flasche aufmachen (oh je, wie das wieder klingt... ). Sonst brauche ich glaube nicht viel zum Rezept zu sagen, denn es ist schnell und einfach in der Zubereitung, perfekt also für die Feierabendküche, ich werds wieder machen ;)


Basmatireispuffer

150 - 200 g Basmatireis
3- 4 Möhren
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
2 Eier
Salz, Pfeffer
Sweet Chili Sauce


Den Reis in der doppelten Menge Wasser aufkochen, 2 Minuten kochen lassen und auf die niedrigste Herdstufe zurückschalten, abgedeckt ca. 13-15 Minuten ziehen lassen.

Reis abkühlen lassen.

Möhren raspeln. Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Reis mit Möhren und Frühlingszwiebeln mischen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Die Eier trennen, das Eigelb unter den Reis rühren.
Eiweiße steif schlagen und unter den Reis heben.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und jeweils 1 EL der Reismasse hineingeben und von jeder Seite ca. 4 Minuten goldbraun braten.
Zusammen mit der Sweet Chili Sauce anrichten und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Kommentare:

  1. Ohhh..... sieht aber lecker aus :)
    Ich bin auch immer zu faul einen Dip anzurühren :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oftmals hab ich sogar alle Sachen für den Dipp gekauft und dann mach ich ihn aber trotzdem nicht.. oft will ich ihn aber schon vor dem einkaufen nicht zubereiten und kaufe dafür gar nix ;) Beim Essen ist es dann Auslegungssache ^^

      LG, Stephi

      Löschen