28 Juli 2013

Erdbeerbuttermilch-Kastenkuchen mit Johannisbeeren

Ich weiß, ich hab schon seit längerer Zeit nichts mehr gebacken, irgendwie hatte ich keine Lust dazu und auch keinen richtigen Appetit auf gebackenes, daher blieb der Ofen bei mir kalt. Doch als ich diese Woche den Erdbeerbuttermilch-Kastenkuchen mit Johannisbeeren bei Zucker, Zimt und Liebe gesehen habe, da überkam mich auf einem mal wieder der Appetit auf Kuchen und Johannisbeeren mag ich ja eh gerne. Der Kuchen hat bei mir in der "normalen" Kastenform etwas länger gedauert... doch am Ende war er trotz der Stäbchenprobe am Boden noch nicht ganz durchgebacken, ich hatte sowas schon befürchtet, als ich das Rezept gelesen habe, ich denke das ich wenigstens noch 1 Ei mehr in den Teig hätte geben sollen. Ursprünglich wird der Teig ja in 2 kleinen Formen gebacken, ich denke, dass es so auch besser wird. Vielleicht eignet er sich auch besser für die Muffinform als eine normal große Kastenform. Ansonsten war er geschmacklich aber trotzdem sehr lecker, mit sehr schönem Erdbeeraroma.




Erdbeerbuttermilch-Kastenkuchen mit Johannisbeeren

350 ml Erdbeerbuttermilch
2 Eier
60 g geschmolzene Butter
310 g Mehl
1 EL Backpulver
115 g Zucker
1 Prise Salz
125 g rote Johannisbeeren
2 EL Mehl
brauner Zucker


Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Buttermilch mit den Eiern verquirlen, die Butter unterrühen.
Mehl mit Backpulver, Zucker und Salz vermischen und zur Buttermilchmischung geben, alles gut verrühren und in eine Kastenform füllen und glatt streichen.

Die Johannisbeeren im Mehl wenden und auf dem Kuchen verstreuen, mit etwas Zucker bestreuen und in den Ofen schieben.

Den Kuchen ca. 45-50 Minuten backen, Stäbchenprobe machen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen