06 Juni 2013

Gnocchi-Spargel-Gratin mit Roasted Pepper Sauce

Heute zeige ich euch noch ein leckeres Rezept mit Spargel, was uns aber sicherlich auch ohne den Spargel geschmeckt hätte, ich fand das Gratin so gut wie es war, meinem Freund wäre es lieber gewesen, der Spargel wäre nicht dabei gewesen, so sind die Geschmäcke halt verschieden. Es geht um ein Rezept von cooking casualities; das Gnocchi-Spargel-Gratin mit Roasted Pepper Sauce.
Ich habe das Rezept auch etwas abgeändert, ich habe auf das selbströsten der Paprika verzichtet, es sollte ein schnelles Abendessen werden und habe daher auf die gegrillten Paprikas aus dem Glas zurückgegriffen, die ich dann schnell püriert habe.
Fazit: Das Gratin wird es auf jeden Fall wieder geben, wenn nicht genau in dieser Art dann zumindest anders, ich denke es muss nicht immer Spargel sein, man kann sicher auch anderes Gemüse verwenden.


Gnocchi-Spargel-Gratin mit Roasted Pepper Sauce

400 g Gnocchi
500 g grüner Spargel
1 Zwiebel
1 Chili
1 Glas geröstete Paprika
200 g Hüttenkäse
150 ml Gemüsebrühe
150 g Parmesan oder Cheddar


Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Paprika etwas abtropfen lassen und in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Gemüsebrühe zugeben, alles mit dem Pürierstab pürieren.

Die Zwiebel fein würfeln, Chili halbieren, Kerne entfernen und ebenfalls fein hacken.

Den Spargel putzen und die holzigen Enden abschneiden, den Spargel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

Etwas Öl in eine Pfanne geben, Gnocchi und Spargel darin anbraten und vom Herd nehmen.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln zusammen mit dem Chili andünsten, das Paprikamus zugeben und verrühren, Hüttenkäse ebenfalls zugeben und unterrühren, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce in eine Auflaufform geben, die Gnocchimischung ebenfalls zugeben.
Den Käse reiben und darübergeben.

Alles für ca. 25 Minuten in den Ofen schieben, herausnehmen, kurz abkühlen lassen und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar: