14 Juni 2013

Brezenauflauf mit Spargel-Vinaigrette

Heute gibt es nochmal ein Rezept zu bald endenden Spargelsaison, ihr solltet es auf jeden Fall noch ausprobieren, denn es ist wirklich unglaublich lecker. Wenn es nicht sogar das beste Rezept rund um den Spragel ist... Ich hab es bereits schon von einiger Zeit nachgekocht, kurz nachdem ich es bei Chili und Chiabatta im Mai 2011 entdeckt hatte, stand auch schon der Brezenauflauf mit Spargel-Vinaigrette bei uns auf dem Tisch. Gut die Zubereitung ist etwas aufwändiger, aber es lohnt sich. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen die Brezeln nicht mehr "vorzurösten" sondern direkt in die Auflaufform zu legen, ich finde es so genauso lecker und man spart etwas an Zeit ;)


Brezenauflauf mit Spargel-Vinaigrette

Auflauf:

3 Brezeln
30 g Butter
1/2 Bund Lauchzwiebeln
60 g Champignons

100 ml Milch
100 ml Sahne
2 Eier
Salz, Pfeffer

Vinaigrette:

1 Schalotte
500 g grüner Spargel
20 g Butter
200 ml Gemüsebrühe
2-3 EL Weißweinessig
Zucker, Salz, Pfeffer


Die Brezeln in dünne Scheiben schneiden.

2 - 4 kleine Förmchen hernehmen und mit Butter auspinseln.

Die Hälfte der Brezelscheiben in die Auflaufformen legen.

Ofen auf 160 Grad vorheizen.

Die Frühlingzwiebeln in dünne Ringe schneiden, Champignons ebenfalls in Scheiben schneiden.

Etwas Butter in einer Pfanne erhitze, Frühlingszwiebeln und Champignons darin andünsten und auf den Brezelscheiben verteilen.
Die restlichen Brezelscheiben darübergeben und festdrücken.

Milch mit Sahne und Eier verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Brezeln geben.

Die Auflaufförmchen in den Ofen geben und alles für ca. 15 - 30 Minuten backen, bis alles gestockt und schön gebräunt ist.

In der Zwischenzeit für die Vinaigrette die Spargel waschen, holzige Enden abschneiden und den Spargel in dünne Scheiben schneiden.

Die Schalotte fein würfeln.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Spargel und Schalotte hineingeben und andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Gemüsebrühe ablöschen, alles ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Essig mit mit Salz, Zucker, Senf und 4 EL Öl verrühren.

Spargel in einen Sieb gieen und den Sud auffangen, etwas abkühlen lassen und zur Essigmischung geben, alles mit dem Pürierstab mixen und wieder zum Spargel geben, alles verrühren und nochmals abschmecken.

Den Brezenauflauf aus dem Ofen nehmen und den Auflauf aus den Förmchen nehmen, Auflauf mit der Vinaigrette anrichten und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen