17 Februar 2013

Eierlikörkuchen mit weißer Schokolade

Mit einer Kollegin hatte ich mich die Tage über Kuchen unterhalten, vor allem über Rührkuchen, da ich da momentan ja schon bissl drauf stehe, dabei sind wir auf Eierlikörkuchen zu sprechen gekommen. Und Rührkuchen mit Eierlikör ist ja echt total göttlich, der hat immer einen super gemacht, wird fluffig und saftig zu gleich und ist einfach nur total lecker! Daher wollte ich gerne mal wieder einen Eierlikörkuchen backen. Da ich aber auch nicht immer nur den gleichen backen will, hab ich hier und da noch bissl gestöbert. Fündig geworden bin ich dann bei Chili und Ciabatta, denn Petra hatte einen tollen Eierlikörkuchen mit weißer Schokolade bei sich im Blog, der klang total lecker. Da ich den Kuchenteig noch auf ein paar kleinere Förmchen verteilen wollte, entschied ich mich den restlichen Teig in einer Kastenform zu backen. Außerdem wollte ich als kleines Extra noch Kakao in den Teig geben, denn ich wollte gerne einen Marmorkuchen haben. Für die vanillige Note huschte auch noch ein Päckchen Vanillepuddingpulver in den Teig ;) Ich fand ihn sehr gut, auch wenn er glaub ich bei mir fast wieder zu lange im Ofen war ;)


Eierlikörkuchen mit weißer Schokolade

100 g weiße Schokolade
125 g Mehl
120 g Speisestärke
1 Pck. Puddingpulver Vanille
3 TL Backpulver
5 Eier
160 g Zucker
20 g Vanillezucker
250 g Butter
250 g Eierlikör
2-3 EL Kakao


Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.

Die Schokolade hacken und die Butter in kleine Stücke schneiden, beides zusammen über dem Wasserbad schmelzen und zur Seite stellen.

Mehl mit Speisestärke, Puddingpulver und Backpulver mischen.

Eier, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. 1/3 der Mehlmischung unterrühren, den Butter-Schokoladenmix zugeben und ebenfalls unterrühren, dann ein weiteres Drittel der Mehlmischung unterrühren. Den Eierlikör zugeben und gut unterrühren und zum Schluss die restliche Mehlmischung unterrühren.

Die Hälfte des Teiges in eine Guglhupfform geben.

Den Kakao zum Teig geben und unterrühren, dann den Teig ebenfalls in die Guglhupfform füllen.

Den Kuchen in den Ofen geben und für ca. 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Liebe Grüße
Stephi


Kommentare:

  1. mmmh, der schaut wirklich sehr lecker aus. Schokolade und Eierlikör - besser geht es ja garnicht! Muss ich demnächst auch mal backen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, nur nen Schokoguss noch oberdrüber wäre noch die zusätzliche Steigerung gewesen, das mach ich dann das nächste mal ;)

      LG, Stephi

      Löschen