01 Januar 2013

Möhren-Oliven-Brot

Erst einmal ein frohes neues Jahr euch allen!

Gestern hab ich euch ja von dem Möhren-Oliven-Pesto erzählt. Natürlich hatte ich noch einige Möhren, sowie auch Oliven übrig und ich lagere so angebrochene Sachen nicht sehr gerne, am Ende stehen die Sachen so lange rum, dass ich sie doch wieder nur wegwerfe. Also hab ich mich mal wieder meiner Lieblingsbeschäftigung gewidmet; dem Brot backen. Und was kam wohl dieses mal ins Brot? Mal abgesehen von Sauerteig und einem zusätzlichen Poolish? Ja - die restlichen Möhren und die restlichen Oliven und weil ich schon mal dabei war, kamen auch noch ein paar EL vom Pesto mit ins Brot. Eigentlich dachte ich, dass Pesto würde etwas mehr färben, aber nachdem ich mit dem Mehl etwas großzügig war.. und erst nachdem ich alles in der Schüssel hatte bemerkt hatte, dass mein Hauptteig ja schon 900 g Mehl enthält und der Poolish und der Sauerteig auch noch auf der Arbeitsplatte standen.. nun ja.. ich war etwas übermütig. Gefärbt hat es also nicht mehr, aber dafür kann man die geraspelten Möhren gut erkennen ;) Und das wichtigste: das Brot schmeckt total lecker, ich freu mich immer am meisten, wenn ich auf ein Stückchen Olive beiße ;)


Das Brot geht diese Woche zum YeastSpotting.




Möhren-Oliven-Brot

Poolish:

100 g Vollkornweizenmehl
50 g Weizenmehl 550
150 g Wasser
2 g Hefe

Sauerteig:

80 g Roggenmehl
120 g Weizenmehl1050
40 g Anstellgut
120 g Wasser

Teig:

500 g Weizenmehl 550
300 g Weizenmehl 1050
100 g Vollkornweizenmehl
5 g Hefe
26 g Salz
100 g Möhren-Oliven-Pesto
140 g geraspelte Möhren
50 g Kalamata-Oliven (entsteint) und grob gehackt
400 g Wasser


Für den Poolish alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren, mit Frischhaltefolie abgedeckt bei Zimmertemperatur über Nacht gehen lassen (ca. 12 - 14 Stunden).

Für den Sauerteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander verkneten, mit Frischhaltefolie abgedeckt bei Zimmertemperatur über Nacht gehen lassen (ca. 12 - 14 Stunden).

Für den Teig die Mehle mischen, Hefe hineinkrümeln und untermischen, Salz ebenfalls untermischen, die restlichen Zutaten, sowie den Poolish und den Sauerteig zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Abgedeckt 2 Stunden gehen lassen.

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und halbieren, jeweils zu einem Laib wirken und aufs Blech legen.

Abgedeckt 1 1/2 Stunden gehen lassen.

Den Ofen rechtzeitig auf 220 Grad vorheizen.

Die Brote gut geschwadet in den Ofen schieben und für 30 Minuten backen, danach die Temperatur auf 200 Grad senke und weitere 20 - 30 Minuten fertig backen.


Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar:

  1. Oh, Möhrenbrot! Es sieht wunderbar, muss ich mich auch mal probieren :)

    AntwortenLöschen