07 November 2012

Kokoshäufchen

So langsam hab ich schon Appetit auf Kekse, ich hab ja mal nachgeschaut, der 1. Advent ist dieses Jahr erst Anfang Dezember... das klingt noch so weit hin. Wie soll ich es nur aushalten noch 1 Monat keine Kekse zu backen? Noch dazu, weil ich eine Tüte Kokos gefunden habe, solche Sachen laufen ja immer schnell ab und ich möchte sie dann auch nicht ewig liegen lassen, denn irgendwann schmecken die Sachen dann schon auch seltsam. Also hab ich mir mein liebes "Dr. Oetker Pätzchen von A-Z"-Backbuch hergenommen und mir mal die Rezepte mit Kokos angesehen, dabei ist mir ein Rezept für Kokoshäufchen in die Augen gefallen, praktischerweise wird dabei auch noch ein ganzer Beutel Kokosraspel benötigt. Also bin ich gleich in die Küche gesprungen und hab die kleinen Häufchen gebacken, also ich finde sie sehr lecker.


Kokoshäufchen

50 g weiche Butter
40 g Vanillezucker
85 g Zucker
1 Ei
1 EL Amaretto
125 g Mehl
1 TL Backpulver
200 g Kokosraspel


Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren, Ei zugeben und verrühren, zum Schluss den Amaretto unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren, am Ende die Kokosraspel zugeben und untermischen.

Mit Hilfe eines Teelöffels kleine Häufchen auf ein Blech setzen.

Kekse in den Ofen schieben und ca. 10-12 Minuten backen, bis sie zu bräunen beginnen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen