08 November 2012

Crespelle mit Ricotta-Mangold-Füllung

Eierkuchen - wie sie bei uns heißen mag ich total gerne, als Kind kannte ich sie eigentlich nur in der süßen Variante mit Marmelade oder Obst, jetzt mag ich sie aber eher herzhaft gefüllt. Das darf gerne auch vegetarisch sein. Sehr gerne mag ich z.B. ein Rezept von Cornelia Poletto, aus ihrem Kochbuch "Mein neuer Grundkurs für Einsteiger" die Crespelle mit Ricotta-Spinat-Füllung. Dieses mal gab es allerdings keine Spinat bei mir, sondern Mangold.
Bei Cornelia gibt es dazu noch einen Salat, bei mir gibt es die Röllchen immer mehr oder weniger pur, dieses mal hab ich noch etwas Balsamicocreme darübergeträufelt, dass fand ich sehr passend und sehr lecker, aber dann kann man ja handhaben wie man möchte.



Crespelle mit Ricotta-Mangold-Füllung

Teig:

124 g Mehl
2 EL zerlassene Butter
2 Eier
250 ml Milch
Salz

Füllung:

350 g Mangold
250 g Ricotta
1 Schalotte
1/2 Knoblauchzehe
2 Stiele Basilikum
1 Eigelb
30 g geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer

60-100 g Cheddar oder Parmesan


Als erstes den Teig zubereiten, dafür Eier, Milch und 1 Prise Salz verquirlen, Mehl unterrühren, zum Schluss die Butter zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren, diesen ca. 10 Minuten quellen lassen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

In der Zwischenzeit den Mangold in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
Die Schalotten würfeln.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten darin andünsten, den Knoblauch hineinpressen und kurz mitdünsten, dann den Mangold zugeben und alles ca. 3 Minuten dünsten lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Seite stellen, dass es etwas abkühlen kann.

Aus dem Teig in einer Pfanne mit etwas Öl acht dünne Pfannkuchen backen.

Für die Füllung, den Mangold in eine Schüssel geben, Ricotta, Eigelb und Parmesan zugeben und alles gut verrühren. Basilikum fein hacken und ebenfalls unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Füllung auf die 8 Pfannkuchen verteilen und diese aufrollen und nebeneinander in eine Auflaufform legen.

Den Cheddar/Parmesan reiben und großzügig über den Crespelle verteilen und diese für ca. 15 - 20 Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse gut gebräunt ist.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar:

  1. Pfannkuchen, wie sie bei uns heißen, sind etwas sehr leckeres. Ich mag mittlerweile auch lieber die herzhafte Variante, eventuell sogar noch mit Käse überbacken. Deine Füllung klingt toll!

    AntwortenLöschen