13 September 2012

Hähnchen & Tomaten mit zerdrückten Bratkartoffeln

Endlich hab ich auch das tolle Kochbuch von Jamie Oliver "Jamies 30 Minuten Menüs". Ich finde die Rezepte fast alles klasse, auch wenn ich vielleicht nicht immer gleich das komplette Menü nachkochen werde, aber selbst nur in Auszügen finde ich es schon beim durchblättern total super. Jetzt hab ich auch endlich das erste Gericht daraus nachgekocht, es wurde Hähnchen & Tomaten mit zerdrückten Bratkartoffeln. Gut, das mit den Kartoffeln war so eine Sache, ich hatte relativ große Kartoffeln, die ich also etwas kleiner schneiden musste, so sind es am Ende eher Stampfkartoffeln geworden, weil sie beim zerdrücken ganz schön auseinander gebrochen sind. Aber es war trotzdem sehr lecker und auch wirklich schnell zubereitet und in dieser Kombi stand das Essen auch nach 25 Minuten auf dem Tisch, zwischendrin hatte ich auch noch einige Minuten Zeit in den ich sicher locker auch noch den Spinat und den Slush hätte machen können. Das nächste mal dann ;)



Hähnchen & Tomaten mit zerdrückten Bratkartoffeln

400 g Hähnchenbrust
1 Zitrone
300 g Kirschtomaten
4 Scheiben Schwarzwälder Schinken
Rosmarin
Oregano
Paprikapulver, edelsüß
500 g (kleine) Kartoffeln
2 Lorbeerblätter
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer


Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Kartoffeln längs halbieren, größere Kartoffeln vierteln, "sehr" kleine Kartoffeln ganz lassen. In Salzwasser ca. 12 - 14 Minuten gar kochen und abgießen, kurz ausdampfen lassen.

Hähnchen waschen und trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Oregano würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenburst darin 4 - 5 Minuten auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

Hähnchen in eine ofenfeste Form legen, die Tomaten mit hineinlegen, die Zitrone vierteln und ebenfalls mit in die Form legen, etwas Rosmarin zugeben und auf jede Hähnchenbrust eine Scheibe Schinken legen. Die Form in den Ofen schieben und ca. 14 Minuten garen lassen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Lorbeerblätter und etwas Rosmarin hineingeben. Die Kartoffeln ebenfalls in die Pfanne geben, mit etwas Öl beträufeln und mit Salz bestreuen und den Knoblauch darüberpressen. Mit einem kleinen flachen Deckel oder ähnlichem, die Kartoffeln etwas zerdrücken, nach 3 Minuten die Kartoffeln wenden und nochmals andrücken, dann wieder ein paar Minuten braten und nochmals wenden, den Vorgang einige Male wiederholen.

Hähnchen aus dem Ofen nehmen, zusammen mit den Kartoffeln, den Tomaten und den Zitronen anrichten und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen