12 Juli 2012

Grüner Tomatenketchup

Mein Entschluss Ketchup selbst herzustellen, ist ein sehr alter Entschluss... dieses Jahr habe ich ihn durch den Rhabarber-Tomaten-Ketchup, den Mango- und Ananasketchup ja auch schon teilweise in die Tat umgesetzt. Doch so richtig gelten diese Versuche nicht.. denn eigentlich wollte ich "richtigen" Ketchup, einfach nur aus Tomaten kochen. Das passende Rezept dazu hielt ich auch schon in den Händen, ich wollte eines von Jamie Oliver ausprobieren, aus seinem Kochbuch "Natürlich Jamie", in dem er sich auch an die Ketchupherstellung macht. Das witzige daran ist aber, dass er nicht nur normalen roten Ketchup kocht, sondern auch grünen und gelben... vor allem die haben es mir angetan. Also was blieb mir anderes übrig als wenigstens gelbe Tomaten zu kaufen, was ich dann letzten Endes auch getan habe, auch wenn ich mir dafür erst die Füße etwas ablaufen musste, aber was tut man nicht für den etwas anderen Ketchup. Witzig an dem Rezept fand ich auch die Zugabe von  Basilikum, das würde ich nämlich gar nicht in Ketchup vermuten.
Ich hatte also gelbe Tomaten, tollen grünen Basilikum und ansonsten eigentlich nur Zutaten die eh recht hell, also fast weiß waren oder auch zumindest ein bisschen grün waren. Meinen Experiment grünes Ketchup zu erhalten stand eigentlich nicht mehr viel im Wege.
Im Endeffekt habe ich auch genau diesen erhalten, aufs passieren hab ich verzichtet, ich mag die kleinen grünen Basilikumtupfer im Ketchup, außerdem hätte er wohl noch ein paar Minuten einkochen können, aber das ist nicht so schlimm. Geschmacklich ist er etwas säuerlicher als ein "normaler" Ketchup, was vermutlich an meinen gelben Tomaten liegt, die einfach nicht so viel süße mitbringen wie die roten, vor allem weil Jamie bei dem normalen roten Ketchup auch nur 500 g frische Tomaten verwendet und die restlichen 500 g durch passierte Tomaten ausgleicht. Wäre also schlau gewesen, die Essig und Zuckermenge etwas anzupassen, ich hab dies im Rezept etwas geändert, vor allem auch, weil ich im Nachhinein noch etwas Zucker zugegeben habe.
Ich finde ihn wirklich lecker, gerade auch wegen der leicht säuerlichen Note, die erst im Nachhinein durchkommt, ansonsten schmeckt der Ketchup einfach nur fruchtig. Ein wirklich gelungene Experiment!



Grüner Tomatenketchup

1 Stange Staudensellerie
1/2 Fenchel
1 EL Koriandersamen
1 daumengroßes Stück Ingwer
2 Knoblauchzehen
1 Chilischote
1 große Zwiebel
1 TL Pfeffer
1 kg gelbe Tomaten
350 g Wasser
180 g weißer Balsamico oder Weißweinessig
100 g Zucker
1 großer Bund Basilikum
Salz


Zwiebel, Sellerie und Fenchel grob würfeln.
Knoblauch und Ingwer ebenfalls würfeln. Chili halbieren, Kerne entfernen und fein hacken.
Tomaten ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Sellerie und Fenchel zugeben und kurz anschwitzen, Ingwer, Knoblauch, Chili und Koriander zugeben.
Vom Basilikum die Stiele abschneiden und diese grob hacken, ebenfalls zugeben, mit Pfeffer und Salz kräftig würzen und alles bei schwacher Hitze ca. 10 bis 15 Minuten schmoren lassen, immer mal wieder umrühren.

Tomaten und Wasser zugeben und zum kochen bringen, dann die Temperatur so weit zurück stellen, dass alles noch leicht köchelt, für 30 - 45 Minuten köcheln lassen, bis alles ca. auf die Hälfte eingekocht ist.

Basilikumblätter grob hacken und in den Topf geben, mit dem Pürierstab alles gut pürieren. Wer einen glatten Ketchup haben möchte passiert jetzt alles und gibt es wieder zurück in den Topf.

Zucker und Essig unterrühren und alles für weitere 15 Minuten köcheln lassen, bis die Konsistenz von Ketchup erreicht ist. Nochmals mit Salz, Pfeffer und evtl. Zucker abschmecken.

Nun den Ketchup heiß in Flaschen füllen und sofort verschließen.

Liebe Grüße
Stephi

Kommentare:

  1. Hihi ... ich muss gerade Lachen ... meine Tochter schaut mir über die Schultern und sagt: Grüner Ketchup ... geht ja garnicht ... Kinder ,)
    Ich bin für alles offen, wenn früher einer den so hergestellt hätte, würde man das selbe über den Roten sagen.
    Wenn ich mal an Grüne komme, probere Ich das auf jedenfall mal aus.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      bei uns hab ich diese Woche grüne Tomaten gesehen, aber gelbe gehen aus super, die gibts auch grad überall zu kaufen, zumindest sind sie gerade einfacher zu bekommen, als noch vor 2 Wochen ;)

      LG, Stephi

      Löschen