04 März 2012

Rum-Traube-Cashew-Cookies

Aus alt mach neu =P
Erinnert ihr euch noch an die Schokoladen-Cranberry-Cookies die ich letztens gebacken habe?
Mein Freund war von diesen kleiner Dingern sehr begeistert und fragte gleich, warum ich die nicht schon früher gebacken hätte - aber wie denn, ich kannte das Rezept 2 Tage und schon hab ich sie gebacken, schneller geht doch kaum ;)
Er fand die Idee die Cranberries in Kirschwasser einzuweichen witzig und meinte dann:
"Mach das ganze mit Rumrosinen und wir haben Rum-Traube-Nuss-Cookies!" 
Ich denke fast, er meinte es zum Spaß, aber mit sowas spaßt man doch nicht! Das ich mit dieser Aussage nicht lange leben konnte ohne es auszuprobieren war ja klar.




Rum-Traube-Cashew-Cookies

120 g Mehl
3 EL Kakao
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
100 g Zartbitterschokolade
140 g Butter, weich
80 g Zucker
1 Ei
150 g Rosinen
brauner Rum
Cashewkerne zum verzieren


Die Rosinen ca. 24 Stunden in den Rum einweichen, bis sie ihn schön aufgesogen haben.

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.

Die Schokolade hacken.

Rosinen in einen Sieb abtropfen lassen.

Mehl mit Kakao, Backpulver und Salz mischen.

Butter mit Zucker schaumig schlagen, das Ei zugeben und unterrühren. Die Mehlmischung zugeben und verrühren.
Schokolade und Rosinen zugeben und unterheben.

Mit einem TL kleine Häufchen aufs Blech setzen, Cookies mit einer Cashewnuss verzieren und für ca. 12 Minuten backen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen