31 März 2012

Pasta mit Parmesanbutter und Erbsen

Bei diesem Gericht wird sogar der Osterhase neidisch!

Bei uns gab es nach langer Zeit mal wieder Pasta mit Parmesanbutter und Erbsen, ein super leckeres und so simples und schnell zubereitetes Gericht, ich bin immer wieder erstaunt. Aber man sollte eigentlich pro Portion 2 Eier verwenden, denn die Kombi von gekochten Ei mit diesen tollen Parmesannudeln und den Erbsen ist einfach der Hammer.
Diese tolle Rezept hab ich wieder aus einer meiner vielen Lecker-Zeitschriften.
In diesem Fall existiert die Zeitschrift sogar noch im Ganzen - es handelt sich um die Ausgabe April 2009. ;)

Pasta mit Parmesanbutter und Erbsen

220 g Nudeln
40 g Parmesan
1 Knoblauchzehe
2 Eier
2 EL Butter
100 g TK-Erbsen


Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln gar kochen.

In der Zwischenzeit die Eier ca. 5 Minuten wachsweich kochen und abschrecken.

Butter in einer Pfanne zerlassen und die Erbsen kurz darin andünsten, Knoblauch zugeben und kurz mitdünsten, 3 - 4 EL Nudelwasser zugeben und verrühren. Die Nudeln abgießen und in die Pfanne geben, Parmesan zugeben und alles gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, unter rühren ca. 3 Minuten braten lassen.

In der Zwischenzeit die Eier schälen.

Nudeln auf Tellern anrichten und mit etwas Parmesan bestreuen, je ein Ei auf die Nudeln legen und dieses anschneiden, so dass es etwas auslaufen kann und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen