11 März 2012

Mocca-Sahne-Muffins


Natürlich wird auch dieses Wochenende wieder bei mir gebacken, ohne Süßkram kann ich einfach nicht, ich hab es schon oft probiert nicht zu backen, aber das ist echt schwierig, ich kann dann teilweise an gar nichts anderes mehr denken, als an Backen, dann gehen mir dauernd irgendwelche Kuchen- und Keksrezepte durch den Kopf, die ich schon lange nicht mehr gebacken habe oder vor kurzem entdeckt habe und dann juckt es in den Fingern und so schnell kann ich dann oft gar nicht gucken und ich steh in der Küche, der Ofen ist an und ich hab das Rührgerät schon in den Händen.Und wenn ich es dann endlich aus den Ofen holen kann, zum abkühlen stelle und alle 5 Minuten nachschauen komme, ob es schon kalt genug ist, dass ich es endlich anschneiden und hineinbeißen kann, dann weiß ich, dass ich doch wieder nicht wiederstehen konnte und das ich es nie können werde...
Ach was solls... ich versuch gar nicht mehr zu wiederstehen...

Diese Woche gibt es also wieder ein Sonntagssüß, dieses mal ist mir ein Muffinrezept von chefkoch über den Weg gelaufen - welches ich schon vor einiger Zeit mal gebacken hatte, wirklich lecker und vor allem auch nicht so süß, tolle Mocca-Sahne-Muffins. Der Ofentrieb ist göttlich, leider fallen sie beim abkühlen etwas zusammen, aber das ist wurscht ;) Übrigens eines der seltenen Muffinrezepte mit Buttermilch, die ich toll finde, die meisten werden mir einfach zu feucht innen, das mag ich nicht, wenns so Richtung ungebacken geht...



Mocca-Sahne-Muffins



240 g Mehl
2 EL Kakao
3 TL Backpulver
1 Ei
120 g Zucker
80 ml Öl
100 ml Buttermilch
30 ml Sahne
70 g Schokoraspel
100 g Frischkäse
135 g starker Kaffee/Espresso
2 EL Puderzucker


Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Für die Füllung den Frischkäse mit dem Puderzucker und 2 TL Kaffee verrühren, 1 EL Schokoraspel unterrühren.

Mehl mit Kakao und Backpulver mischen, übrige Schokoraspel unterrühren.

In einer anderen Schüssel Zucker, Ei, Öl, restlichen Kaffee, Buttermilch und Sahne verrühren. Die Mehlmischung zugeben und kurz unterrühren, bis sich die trockenen Zutaten gut verbunden haben.

Je 1 EL vom Teig in ein die Vertiefungen eines Muffinblechs geben. Dann je 1 TL der Füllung darauf verteilen und diese mit dem restlichen Teig bedecken.

Muffins in den Ofen schieben und für ca. 20 - 25 Minuten backen.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar: