21 März 2012

Geschmorter Blumenkohlsalat mit Haselnuss

Essenstechnisch mus es bei mir momentan schnell gehen, für aufwändige Gerichte fehlt mir momentan irgendwie die Lust, ich mag grad nich viel schnibbeln oder braten oder viele Töpfe einsauen oder stundenlang Sachen schmoren... muss ja aber auch nicht immer sein. Daher habe ich auch das tolle Buch von Donna Hay "schnell, frisch, einfach", genau das richtige für mich, dieses mal habe ich mich für das Rezept "Geschmorter Blumenkohl mit Haselnuss" entschieden. Eigentlich wird das Brot mit Blauschimmelkäse beschmiert... aber mal ehrlich, wer mag sowas denn? Hier mag es zumindest mal niemand ;) Also bin ich auf eine schmackhafte Alternative ausgewichen; meinen neu entdeckten Lieblingskäse: Reblochon, den ich vor einigen Wochen in unserer Käsetheke liegen sehen habe, einfach ein Hochgenuss, Camembert würde als Alternative aber auch gehen ;)

Geschmorter Blumenkohlsalat mit Haselnuss

1 Blumenkohl (ca. 500 g)
120 g Feldsalat
70 g Haselnüsse, ganz
1 Zwiebel
2 Scheiben Brot
100 g Reblochon oder Camembert, oder wer mag Blauschimmelkäse
Salz, Pfeffer

Dressing:

70 g Creme fraiche
1 EL Zitronensaft
1 TL Senf
Salz, Pfeffer


Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Haselnüsse auf ein Blech geben und so lange in die Ofen schieben, bis sie zu duften beginnen (ca. 10 Minuten). Nüsse herausnehmen und auf ein Geschirrtuch geben. Das Geschirrtuch um die Nüsse schließen und kräftig die Nüsse darin aneinanderreiben, so löst sich die Schale. Nüsse herausnehmen und zur Seite legen.

Den Blumenkohl in die einzelnen Röschen teilen. Zwiebel schälen und achteln.

Etwas Öl in eine Auflaufform geben, Blumenkohl und Zwiebel zugeben und alles gut vermischen, so dass sich das Öl auch über das Gemüse verteilt.

Den Blumenkohl für ca. 25 Minuten in den Ofen schieben, zwischendurch mit einem Löffel durchrühren, dass er gleichmäßig braun wird.

In der Zwischenzeit den Feldsalat putzen und auf 2 Tellern verteilen.

Für das Dressing Creme fraiche mit Zitronensaft und Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Blumenkohl aus den Ofen nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Feldsalat verteilen. Nüsse darüberstreuen. Salat mit dem Dressing beträufeln.

Das Brot toasten, Käse in gewünschte Scheiben schneiden und aufs Brot legen und zusammen mit dem Salat servieren.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar:

  1. Ein Salätschen ganz nach meinem Geschmack, deal mal zum Abendbrot ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen