06 Februar 2012

Nudeln mit Süßkartoffelsauce

Letztens bin ich zufällig auf den Blog von Schlammdackel gestoßen und war gleich hin und weg von den Rezepten, fast ausnahmslos alles Sachen die ich auch mögen würde bzw. auch schon nachgekocht habe. Und dann bin ich bei dem Rezept für Nudeln mit Süßkartoffelsauce hängen geblieben. Göttlich dachte ich mir. Ich mag die Knolle auch sehr gerne und außergewöhnliche Nudelsaucen sind bei mir immer willkommen. Daher hab ich das Rezept gleich ausprobiert und es schmeckt so klasse. Für mich ist die Sauce nun eine meiner Lieblingsnudelsaucen.
Die Zwiebeln habe ich auf anraten von Schlammdackel übrigens gleich weggelassen, ich hab sie nicht vermisst.




Nudeln mit Süßkartoffelsauce

220 g Nudeln
1 kleiner Radicchio (ca. 200 g)
200 g Süßkartoffeln
50 g Walnüsse
200 ml Sahne
200 ml Milch
Salz, Pfeffer


Die Süßkartfoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Milch und Sahne in einen Topf geben, Süßkartoffelwürfel und etwas Salz zugeben und aufkochen, ca. 8 Minuten kochen lassen, bis die Süßkartoffel gar ist.

Am besten gleichzeitig die Nudeln in ausreichend Salzwasser gar kochen.

In der Zwischenzeit den Radicchio von den äßeren Blätter befreien, vierteln, den Strunk großzügig rausschneiden und den Radicchio und feine Streifen schneiden.

Die Walnüsse grob hacken.

Wenn die Süßkartoffeln gar sind alles gut pürieren, sollten die Sauce zu dick sein, noch etwas Milch zugießen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln abgießen und zurück in den Topf geben.

Radicchio, Walnüsse und Süßkartoffelsauce zu den Nudeln geben und alles gut vermischen. Auf Tellern anrichten und genießen.

Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar:

  1. Hmmm, die mach ich morgen zu Mittag! Die sehen total lecker aus! Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen