25 Januar 2012

Koch den Vinz die 4.:Schnittlauch-Schupfnudeln mit Walnuss-Sauce und Ei


Heute kommt schon mein 4. Beitrag zum Jahres-Event von FoodfreakKoch den Vinz
Die Schnittlauch-Schupfnudeln haben mich schon vor ein paar Wochen bei Küchenlatein angelacht, da gabs das Event noch gar nicht und ich fand schon, dass ich das Rezept unbedingt ausprobieren muss. Ich hab es also gleich auf meine Nachkochliste gesetzt. Man könnte also sagen, so passt es doppelt. ;)
Das die Schupfnudeln eine Herausforderung für mich werden würden wusste ich aber gleich, mit dem Schupfnudel- und Gnocchiformen habe ich es nicht so, ich bin da eher ungeschickt und tollpatschig, so hab ich es auch dieses mal wieder ganz schön verhauen. Ich hab die Schupfnudeln alle zusammen in die Pfanne geworfen, das war wieder eine spitzenmäßige Idee von mir.... die blieben erst mal aneinander und dann auch noch an der Pfanne kleben, ich hab sie dann nach und nach wirder aus der Pfanne rausgepult und die angebackenen irgendwie vom Pfannenboden gekratzt... das war wieder eine tolle Sauerei, die ich da veranstaltet habe, naja ein paar konnte ich vor der kompletten Zerstörung noch retten und dann noch mal extra anbraten, die sind dann sehr schön geworden. Ich würde also jedem empfehlen die Schupfnudeln in wenigstens 2 Portionen anzubraten.
Vor lauter Aufregung und Hektik sieht jetzt allerdings mein angerichteter Teller nur so mittelmäßig aus. Naja, aber lecker wars auf jeden Fall, vor allem auch in Verbindung mit dem Ei. ;)




Schnittlauch-Schupfnudeln mit Walnuss-Sauce und Ei

Schupfnudeln:

300 g Kartoffeln
1/2 Bund Schnittlauch
3 Eigelb
5 EL Mehl
Salz,Pfeffer, Muskat

Sauce:

2 Eier
1 Schalotte
60 g Walnusskerne
1/2 Bund Petersilie
1 EL Butter
1 EL Mehl
250 ml Milch
Salz, Pfeffer, Muskat


Für die Schupfnudeln die Kartoffeln weich kochen, abgießen und den Topf auf der noch warmen Herdplatte auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Eier im heißen Wasser ca. 4 - 5 Minuten weich kochen und abschrecken, abkühlen lassen und schälen.

Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Kartoffeln fein stampfen. Schnittlauch zusammen mit dem Eigelb schnell unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Mehl zugeben und gut unterrühren. Aus der Masse Schupfnudeln formen und im siedenden Wasser ein paar Minuten ziehen lassen, herausnehmen und abtropfen lassen.

Für die Sauce die Schalotte fein würfeln.
Die Hälfte der Walnüsse grob hacken, die andere Hälfte fein hacken.
Die Butter in einen Topf geben und die Schalottenwürfel und die grob gehackten Walnüsse darin anschwitzen, das Mehl zugeben und mit der Milch ablöschen, mit einem Schneebesen gut verrühen und unter rühren 4 Minuten kochen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

In einer Pfanne in ausreichend Öl die Schupfnudeln portionsweise anbraten und herausnehmen.

Ca. 1 EL Öl in die Pfanne geben, fein gehackte Walnüsse hineingeben und kurz anschwitzen, Petersilie zugeben und die Eier darin wälzen.

Schupfnudeln zusammen mit der Sauce und den Eiern, sowie den restlichen Walnuss-Petersilienbröseln anrichten und genießen.

Wirklich sehr lecker und ich muss sagen, mein Ei war perfekt. =)



Liebe Grüße
Stephi

1 Kommentar: