04 Dezember 2011

Möhrenkekse

Bei Brot und Rosen hab ich das neue Event entdeckt Backe, backe Plätzchen und hab mich spontan zum mitmachen entschieden.
Es gibt so viele Plätzchenrezepte die es wert wären mitzumachen, aber ich hab mich dazu entschieden, einfach ein eingenes Rezept daran teilnehmen zu lassen.
Die Idee zu den Möhrenkeksen hatte ich schon länger gehabt, ein paar mal auch rumprobiert, aber nie das passende gebacken, immer hat mich irgendetwas gestört. Eines morgens bin ich aufgewacht und hatte die zündende Idee, Möhrenkekse "schwarz und weiß" innen heller Teig mit Möhre und außen ein Schokoteig, natrülich hab ich es gleich ausprobiert.




Möhrenkekse

Heller Teig:

ca. 170 g Möhren
200 g Mehl
50 g gemahlene Haselnüsse
60 g Zucker
60 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
50 g Kokosflocken
1 Ei
130 g Butter, weich
1 Prise Salz

Die Möhren schälen und raspeln, restlichen Zutaten zugeben und verkneten.

Dunkler Teig:

170 g Mehl
50 g gemahlene Haselnüsse
1 EL Kakaopulver
40 g Zucker
40 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
70 g Butter, weich

Alle Zutaten gut verkneten.

Die Teige in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Dann den dunklen Teig ausrollen (ca. 30 x 30). in 3 gleichgroße Streifen schneiden.

Den hellen Teig in 3 Teile teilen und je zu einer Rolle formen, die so lang ist wie die lange Seite des dunklen Teiges. Jede Rolle auf einen dunklen Teigstreifen legen und einrollen., etwas andrücken.

Die 3 entstanden Rollen je in Frischhaltefolie wickeln und ins TK-Fach legen, ca. 2 Stunden einfrieren.

Von den Rollen ca. 0,5 cm dicke Scheiben abschneiden, auf ein Blech legen und bei 160 Grad ca. 15 Minuten backen.


Total lecker und einfach mal was anderes auf dem Plätzchenteller.


Blog-Event Plätzchen (Einsendeschluss 15.
Dezember 2011)


Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen