29 Dezember 2011

Kürbispizza mit Hackfleisch und roten Zwiebeln

Dieses Jahr habe ich mal so richtig die Kürbissaison genutzt - ich hatte die Butternutkürbisse bei mir fast schon gebunkert ;) daher hab ich auch einige Rezepte testen können, unter anderen hab ich im Kleinen Kuriositätenladen ein Rezept für eine Kürbispizza mit Hackfleisch und roten Zwiebeln gefunden. Wir lieben Pizza das Rezept klang unwiderstehlich.
Da die Kürbissauce für die Pizza für mehr als eine Portion ausreicht, hab ich den Rest eingefroren, so können wir jetzt immer noch auf das leckere Rezept zurückgreifen - heute war es mal wieder soweit =)

Dieses Mal musste ich etwas improvisieren - leider war es nicht mehr möglich Frühlingszwiebeln zu erstehen, daher hab ich diese durch eine kleine Stange Lauch ersetzt, war auch lecker =)



Kürbispizza mit Hackfleisch und roten Zwiebeln 

Teig:

250 g Weizenmehl 550
250 g Weizenmehl 1050
10 g Hefe
10 g Salz
20 g Olivenöl
320 g Wasser

Kürbissauce:*

1 Knoblauchzehe
700 g Kürbisfleisch
etwas Wasser
2 TL Suppengewürz
1 TL frischen Thymian, fein gehackt
Salz, Pfeffer, Chili

Belag :

500 g Hackfleich
2 rote Zwiebeln
200 g Feta
4 Frühlingszwiebeln (oder eine kleine Stange Lauch)
Salz, Pfeffer


Für den Teig die Mehle mischen, Hefe hineinkrümeln, untermischen. Die restlichen Zutaten zugeben und zu einem glatten Teig verkneten, abgedeckt ca. 1 - 2 Stunden gehen lassen.

Man kann den Teig auch gut einen Tag vorher zubereiten, dafür nur 5 g Hefe verwenden und den Teig abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag den Teig rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und mindestens 30 Minuten wieder Zimmertemperatur annehmen lassen.

Für die Kürbissauce den Kürbis schälen und in Würfel schneiden.
Knoblauch in etwas Öl anschwitzen, die Kürbiswürfel zugeben und einige Minuten mitdünsten lassen. Das Suppengewürz unterrühren und etwas Wasser zugießen (die Menge kommt auf den Kürbis an). Mit geschlossenem Deckel und geringer Hitze ca. 30 Minuten dünsten, bis der Kürbis weich ist.
Mit dem Pürierstab gut durchpürieren und mit Salz, Pfeffer, Chili und Thymian abschmecken.

Für den Belag das Hackfleisch krümelig braten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Zwiebeln und die Frühlingszwiebeln (oder den Lauch) in dünne Ringe schneiden.
Feta würfeln.

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und halbieren, jeweils auf Blechgröße ausrollen.

Die beiden Böden mit der Kürbissauce bestreichen, dann das Hackfleisch darauf verteilen, dann mit den Zwiebel- und Lauchzwiebelringen bestreuen, am Ende den Feta aufstreuen.


Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 15 - 20 Minuten goldbraun backen.



*Bei mir hat die Menge Sauce für 4 Portionen (also insgesamt 8 Bleche) ausgereicht.


Liebe Grüße
Stephi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen