22 Dezember 2011

Cranberrykraut mit Hack und Nudeln

Letzte Woche kam ich in den Genuss von einer Bekannten selbstgemachtes Sauerkraut geschenkt zu bekommen. Da wir Sauerkraut sehr gerne essen, hab ich mich riesig darüber gefreut. Ich hab es auch gleich in eines unseren Lieblingsessen verwandelt: Cranberrykraut mit Hack und Nudeln, das Rezept hab ich auf chefkoch entdeckt.





Cranberrykraut mit Hack und Nudeln

300 g Rinderhack
500 g Sauerkraut
1 l Brühe
300 ml Cranberrysaft
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
ca. 20 Pfefferkörner
2 EL Paprikapaste
2 EL Tomatenmark
250 g Nudeln
1 Handvoll getrockneter Cranberries
Salz, Pfeffer, Kümmel, Zucker

etwas saure Sahne oder Creme fraiche zu servieren


Die Zwiebel fein würfeln.

Hackfleisch krümelig braten, Zwiebel zugeben und anbraten, wenn sie Zwiebel Farbe annimmt, die Paprikapaste und das Tomatenmark zugeben, kurz  mit anschwitzen. Mit dem Cranberrysaft und der Brühe ablöschen.

Sauerkraut, Lorbeer, getrocknete Cranberries, Pfefferkörner und Kümmel zugeben und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln zugeben, evtl. noch etwas Brühe nachgeben, die Nudeln sollten mit Flüssigkeit bedeckt sein und für weitere 8 Minuten kochen, bis die Nudeln gar sind.

Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Mit einem Klecks saure Sahne oder Creme fraiche servieren.

Liebe Grüße
Stephi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen