30 Mai 2015

Cori

Ja ich weiß, Ostern ist schon wieder eine ganze Zeit lang vorbei, und da komm ich jetzt noch mit einem Hasen um die Ecke. Naja, wenigstens sieht der Hase nicht so sehr nach Ostern aus, vielleicht bissl nach Frühling, was aber auch nur die frische Farbe macht. Vielleicht hab ich die gerade ausgewählt, weil ich ihn mitten im drüben Frühlingstreiben dieses Jahr gehäkelt habe, das kann gut sein. Immerhin war der Frühling ganz schön kalt und trübe... ganz anders als im vergangenen Jahr.
Und auch so, grad ist bei mir ja nicht viel los hier im Blog, das bleibt evlt. auch noch eine Zeit lang so, ich weiß es noch nicht. Es gibt ein paar Beiträge, die darauf warten, noch fertig gestellt zu werden. Doch mir fehlen zu manchen momentan einfach die Worte. In nächste Zeit bleibt es hier vermutlich erst einmal noch etwas ruhiger, bis dahin könnt ihr euch die Zeit ja etwas mit häkeln vertreiben ;)

08 Mai 2015

Josy

Natürlich schaue ich mir hier und da immer mal wieder die Statistik zu meinem Blog an, dort tauchen immer wieder lustige Sachen auf. Es ist einfach interessant wonach manche doch so suchen, warum man dann auf meinem Blog landet ist mir dann oft schleierhaft und oft iritiert mich das auch... Unter anderem suchen aber auch immer wieder einige nach einer Häkelanleitung für einen Drachen. Da wollte ich natürlich nicht untätig rumsitzen, ich hab ja schon viele Anleitungen veröffentlicht, aber an einen Drachen hab ich mich (selbst) noch nicht probiert. Ich hab also einfach  mal bissl rumgeschaut, wie ein Drache so aussehen könnte und was ich so häkeln könnte, hab mir hier und da ein paar Notizen gemacht und ein paar Bilder gezeichnet und hab dann einfach mal losgelegt. Rausgekommen ist der kleine graue Drache Josy. Zwischenzeitlich dachte ich auch mal, es könnte auch eine tolle Schildkröte werden, dann hätte ich die Ohren halt weglassen müssen ^^ aber ich hab einfach weitergehäkelt und bin mit meinem ersten Drachen doch schon ganz schön zufrieden. Der Schwanz hätte bissl schöner werden können, aber die Flügel find ich schon echt ganz gut... Ich hoffe, euch gefällt er genauso gut wie mir. Mal schauen, vielleicht gibt es auch bald einen weiteren...

28 April 2015

Kornstangen

Oft entdecke ich Rezepte im Internet und ich muss sie sofort ausprobieren. Wie es dann halt immer so ist, wenn ich unvorbereitet backe, irgendwas fehlt immer. So kam es also dass mein Weizenmehl 550 nur noch für Poolish und Brühstück reichte, für den Teig musste ich also auf Weizenmehl 1050 ausweichen. Außerdem hatte ich nicht mehr genug Malzkaffee im Hause, gerade mal 3 g konnte ich noch aus meiner Dose herausbefördern. Schrot hab ich eh schon lange nicht mehr, weil ich momentan keinen Markt in der Nähe habe, der Schrot verkauft, so hab ich einfach auf blütenzarte Haferflocken zurückgegriffen - besser als nix. So ist es also dann das nachgebackene Rezept der Kornstangen nach Monika Drax nach der Rezeptvariante vom Plötzblog geworden, aber dann doch irgendwie auch schon wieder nicht mehr, sondern ist dann irgendwie schon ein bisschen eine eigene Interpretation geworden. ;)
Die Farbe ist natürlich nicht ganz so dunkelbraun geworden, es hat ja auch bissl Kaffee gefehlt, vielleicht hätte ich einfach noch ein paar Krümeln normalen löslichen Kaffee zugeben sollen...daran hab ich aber auch nicht gedacht.
Geschmacklich waren sie auf jeden Fall sehr lecker, etwas malzig, sehr knusprig und auch aromatisch; an der Aufrollmethode kann ich sicherlich noch etwas arbeiten...

25 April 2015

Koko

Ich hatte ja schon gesagt, dass ich noch einige Anleitungen von letzten Jahr habe, die noch darauf warten, endlich auch veröffentlicht zu werden. Eine dieser Anleitungen ist Koko die kleine Giraffe, diese hab ich bereits im September 2014 gehäkelt, es wird also langsam Zeit.
Viel dazu sagen brauche ich sicherlich nicht. Ich mag diese kleinen Tierchen mit großen Kopf und vor allem großer Schnauze ;) Außerdem bin ich spätestens seit Koko dazu übergegangen so gut wie keine Safty Eyes mehr zu verwenden. Diese Aufsteckaugen lassen alles immer gleich erscheinen und wenn sie etwas schief sitzen sieht es gleich blöd aus. Außerdem ist es mir liebe, ich platziere die Augen erst ganz am Ende, wenn der Kopf schon ausgestopft ist, so kann man oft besser sehen, wo die Augen am besten hinpassen, die andern muss man einfach schon vorher platzieren, das stört mich etwas. Und zusätzlich spart man sicherlich auch noch bissl Geld, wenn man die Augen einfach nur aufstickt.
Viel Spaß also mit dem kleinen niedlichen Wesen, ich mag sie ganz besonders =)


23 April 2015

Katzenbande

Was kann man denn momentan über unsere zwei Miezen sagen? Auf jeden Fall, dass sie sich von der Größe her jetzt ganz schön angenähert haben, man sieht eigentlich nur noch, das Loki zierlicher ist als Nero, er hat nen deutlich kleinere Kopf, aber ansonsten sind sie eigentlich schon gleichgroß.

So ein Bild sagt doch oft mehr als 1000 Worte. Aber der Blick zeigt ganz gut, wie Loki so drauf ist ;)

 

Nero legt sich abends wieder freiwillig auf meine Beine und schläft da, während ich Fernsehen schaue und lässt sich von Loki nicht stören. Ganz im Gegenteil, Loki durfte sich sogar schonmal dazulegen, das hat Nero sogar mitgemacht, ohne dass er gleich weggelaufen ist, wie er es sonst immer getan hat, er hat einfach weitergeschlafen.


Meistens legt sich Loki dann allerdings neben mich (so ähnlich wie auf dem nächsten Foto) und lässt Nero auf meinen Beinen schlafen.


Wenn sich Nero dann tagsüber in den Korb legt und schlafen möchte kann es sein, dass sich Loki einfach mit reinquetscht. Das kann Nero auf ab und zu nicht leiden und geht dann raus, oftmals ist es ihm aber auch egal und Loki darf sich einfach dazulegen. Loki hat dabei immer den Kopf außerhalb des Korbes...


Warum sollte man sich auch auf zwei Körbe verteilen, wenn man so schön in einem zusammen liegen kann ;)


Liebe Grüße
Stephi